Abo
  • IT-Karriere:

Apples iPhone schnurlos laden

Wildcharge arbeitet mit Induktion

Der Akku von Apples iPhone und dem iPod touch soll bald schnurlos geladen werden - ein entsprechendes Zubehör hat Wildcharge bereits entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Apple-Geräte werden dazu in eine maßgefertigte Hülle gesteckt, die auch in den Stecker des iPhones passt. Die Hülle wird dann zusammen mit dem Gerät auf eine Ladematte gelegt. Über Induktion wird das Gerät kabellos aufgeladen. Die Ladematte selbst muss natürlich mit der Steckdose verbunden werden.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Meckenheim
  2. Phoenix Contact Identification GmbH, Villingen-Schwenningen

Bislang hat Wildcharge nur eine Hülle für den iPod touch vorgestellt, das entsprechende Zubehör für das iPhone ist aber bereits in der Entwicklung und soll demnächst auf den Markt kommen. Die Hüllen dienen auch dem Schutz der Geräte und werden bei der Benutzung nicht abgenommen.

Die Idee, Akkus per Induktion ohne Kabelverbindung zu laden, ist nicht neu. Derartige Lösungen kommen schon bei Elektrowerkzeugen oder elektrischen Zahnbürsten zum Einsatz. Auf breiter Front durchsetzen konnte sich diese Technologie aber nie - vor allem weil die Ladezeiten im Vergleich zu einer Kabelverbindung oder einem Steckkontakt viel länger ausfielen.

Wildcharge hält sich wohl auch deshalb mit Aussagen zur Ladedauer der Apple-Geräte zurück. Das WildCharge Adapter Skin für den iPod touch (G1 und G2) kostet rund 35 US-Dollar. In Kombination mit der Ladematte werden rund 80 US-Dollar fällig.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

324234 03. Feb 2010

wenn man sich keinen porsche leisten kann und der..... dann kauft man sich halt nen...

ka2err 30. Jun 2009

Wildcharge arbeitet NICHT mit Induktion sondern mit einer pfiffigen Kombination aus...

Screamer007 29. Jun 2009

Naja...schonmal was von einem Autoladegerät gehört?? Das einzige Argument war der...

windowsverabsch... 28. Jun 2009

Gratuliere. Bei deinem degenerierten, geschmacklosen Geschreibe könnte man sich echt...

himmelfahrt.com 27. Jun 2009

Todgesagte leben länger.


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /