Abo
  • Services:

Red Hat: Die Krise ist gut für uns

"Wir helfen Firmen, Geld zu sparen"

Anders als Oracle und Microsoft ist es Red Hat gelungen, Gewinn und Umsatz zu steigern. "Die Budgets bleiben begrenzt und ein Ende ist nicht in Sicht. Relativ gesehen ist das ziemlich gut für uns", sagte Firmenchef Jim Whitehurst.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Softwarehersteller Red Hat hat in seinem ersten Finanzquartal den Umsatz um 11 Prozent auf 174 Millionen US-Dollar gesteigert. Der Nettogewinn stieg von 17,3 Millionen US-Dollar auf 18,5 Millionen US-Dollar. Vor Sonderposten stieg der Gewinn auf 15 Cent pro Aktie und lag damit über der Analystenschätzung von 14 Cent. Der Berichtszeitraum endete am 31. Mai 2009.

"Wir freuen uns, für das erste Quartal bessere Zahlen für den Umsatz und die Erträge pro Aktie veröffentlichen zu können als erwartet", erklärte Red-Hat-Chef Jim Whitehurst. "Die Budgets bleiben begrenzt und ein Ende ist nicht in Sicht. Relativ gesehen ist dies ziemlich gut für uns." Das Wachstum von Red Hat sei unter anderem darauf zurückzuführen, dass die Firma Unternehmen helfe, in einem wirtschaftlich angespannten Umfeld Geld zu sparen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 43,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. (-78%) 12,99€

Test_The_Rest 26. Jun 2009

Jetzt stellt sich mir die Frage, an welchem Ende RedHat beim sparen hilft? Bei den...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
    Mate 20 Pro im Hands on
    Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

    Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
    2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
    3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

      •  /