Abo
  • IT-Karriere:

Mega-Downloads.net - Staatsanwaltschaft schreitet ein

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Inkassounternehmen L&H GmbH

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Konten der L&H GmbH, die Inkasso für die Plattform mega-downloads.net betreibt, eingefroren. Das erklärte Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Lendeckel Golem.de. Auf den Konten wurden circa 850.000 Euro sichergestellt. Der Vorwurf lautet Betrug.

Artikel veröffentlicht am ,

Mega-downloads.net bietet Nutzern Softwaredownloads an und steht im Verdacht, ihnen dabei teure Verträge unterzuschieben - ähnlich wie opendownload.de. Viele Nutzer bemerken die verdeckten Kosten erst, wenn ihnen plötzlich Rechnungen und Mahnungen zugehen. "Kostenfallen wie opendownload.de breiten sich im Internet wie eine Seuche aus", hieß es dazu seitens der Verbraucherzentrale im Mai 2009, die zu dem Zeitpunkt mit einer Klage gegen die Betreiberin Content Service Ltd. erfolgreich war.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt nun wegen Betrugs gegen die Firma L&H GmbH, die Inkasso für die Website mega-downloads.net betreibt. "In den Ermittlungsverfahren wird der Vorwurf des Betrugs geprüft", sagte Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Lendeckel Golem.de. Die Konten der Firma seien eingefroren. Bislang haben die Ermittler so circa 850.000 Euro sichergestellt. "Und täglich gehen weiter beträchtliche Zahlungen ein", so der Staatsanwalt weiter.

Wegen der Höhe der Beträge seien auch Überlegungen aufgekommen, ob die Firma Geldwäsche betreibe. Bisher werde in dem Verfahren mit dem Aktenzeichen 5302 Js 41769/09 aber nur wegen Betrugs ermittelt.

Als Betreiber der Seite mega-downloads.net tritt die Firma Load House FZE auf. Load House FZE sei in der Freihandelszone des Emirats Ras Al Khaimah registriert, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gehört.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)
  2. 107,90€
  3. (u. a. Bohrhammer für 114,99€, Schraubendreher-Set für 27,99€, Ortungsgerät für 193,99€)
  4. (u. a. Multi Schleifmaschine für 62,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Akku Staubsauger für...

choddy 18. Aug 2009

Liest sich sehr interessant. Vor allem mag ich ja den Kommentator, der da immer von einem...

schnuckel 06. Aug 2009

genau der selben Meinung bin ich auch...ist immer von den ganz Schlauen fein gesagt...

Schnuckel 06. Aug 2009

Hallo, ich bin auf diesen Betrügerverein auch reingefallen, viel mehr habe ich auch...

ThadMiller 26. Jun 2009

Da kann man mal sehen. Man lernt nie aus. Anfang der 90er war man z.B. der Checker wenn...

Frei Schnauzée 26. Jun 2009

Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob er den Download nicht kostenlos findet.


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  2. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /