Mega-Downloads.net - Staatsanwaltschaft schreitet ein

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Inkassounternehmen L&H GmbH

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Konten der L&H GmbH, die Inkasso für die Plattform mega-downloads.net betreibt, eingefroren. Das erklärte Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Lendeckel Golem.de. Auf den Konten wurden circa 850.000 Euro sichergestellt. Der Vorwurf lautet Betrug.

Artikel veröffentlicht am ,

Mega-downloads.net bietet Nutzern Softwaredownloads an und steht im Verdacht, ihnen dabei teure Verträge unterzuschieben - ähnlich wie opendownload.de. Viele Nutzer bemerken die verdeckten Kosten erst, wenn ihnen plötzlich Rechnungen und Mahnungen zugehen. "Kostenfallen wie opendownload.de breiten sich im Internet wie eine Seuche aus", hieß es dazu seitens der Verbraucherzentrale im Mai 2009, die zu dem Zeitpunkt mit einer Klage gegen die Betreiberin Content Service Ltd. erfolgreich war.

Stellenmarkt
  1. SAP Entwickler (m/w/d) als Solutionmanager PM/AIN / PDMS
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. Mitarbeiter IT/IT-Systemadmnistrator (m/w/d)
    S-PensionsManagement GmbH, Köln
Detailsuche

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt nun wegen Betrugs gegen die Firma L&H GmbH, die Inkasso für die Website mega-downloads.net betreibt. "In den Ermittlungsverfahren wird der Vorwurf des Betrugs geprüft", sagte Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Lendeckel Golem.de. Die Konten der Firma seien eingefroren. Bislang haben die Ermittler so circa 850.000 Euro sichergestellt. "Und täglich gehen weiter beträchtliche Zahlungen ein", so der Staatsanwalt weiter.

Wegen der Höhe der Beträge seien auch Überlegungen aufgekommen, ob die Firma Geldwäsche betreibe. Bisher werde in dem Verfahren mit dem Aktenzeichen 5302 Js 41769/09 aber nur wegen Betrugs ermittelt.

Als Betreiber der Seite mega-downloads.net tritt die Firma Load House FZE auf. Load House FZE sei in der Freihandelszone des Emirats Ras Al Khaimah registriert, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gehört.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


choddy 18. Aug 2009

Liest sich sehr interessant. Vor allem mag ich ja den Kommentator, der da immer von einem...

schnuckel 06. Aug 2009

genau der selben Meinung bin ich auch...ist immer von den ganz Schlauen fein gesagt...

Schnuckel 06. Aug 2009

Hallo, ich bin auf diesen Betrügerverein auch reingefallen, viel mehr habe ich auch...

ThadMiller 26. Jun 2009

Da kann man mal sehen. Man lernt nie aus. Anfang der 90er war man z.B. der Checker wenn...

Frei Schnauzée 26. Jun 2009

Drum prüfe wer sich ewig bindet, ob er den Download nicht kostenlos findet.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /