Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft Hohm hilft beim Stromsparen

Mit der Cloud-Anwendung Hohm sollen Nutzer ihren Energieverbrauch verringern

Microsoft hat eine kostenlose Anwendung zur Verfügung gestellt, mit der US-Bürger ihren Energieverbrauch kontrollieren sollen. Hohm ist eine Cloud-Anwendung, die anhand der Ausstattung eines Haushalts, der Verbrauchsdaten und anhand von Informationen über das Klima Empfehlungen gibt.

Microsoft will Nutzern beim Stromsparen helfen. Dazu hat das Unternehmen die webbasierte Anwendung Hohm entwickelt, die auf der Cloud-Plattform Windows Azure beruht und die Suchmaschine Bing mit einbezieht. Ähnlich wie Googles Powermeter sollen Nutzer damit ihren Energieverbrauch besser kontrollieren können.

Anzeige

Um Hohm zu nutzen, meldet sich ein Teilnehmer an und richtet ein Nutzerprofil ein. Darin macht er genaue Angaben zu seiner Wohnung, den elektrischen Geräten darin - allen voran Heizung, Klimaanlage und Beleuchtung -, zu den Nutzungsgewohnheiten und dem Stromverbrauch. Hohm macht dann Vorschläge, wie er seinen Energieverbrauch verringern kann, etwa indem er einen modernen Thermostat installiert oder die Fenster neu abdichtet. Möchte der Teilnehmer keine detaillierten Angaben machen, bekommt er von Hohm Vorschläge, die auf lokalen Gegebenheiten beruhen.

Daten direkt in Hohm übertragen

Einfacher haben es Nutzer, denen Energieversorger moderne Stromzähler zur Verfügung stellen: Diese übermitteln die Daten direkt an das System, so dass die Nutzer sie nicht mehr von Hand eingeben müssen. Allerdings hat Microsoft für Energieversorger, die Hohm nutzen wollen, ein Software Development Kit bereitgestellt. Auf dessen Basis können die Versorger Anwendungen entwickeln, die die Verbrauchsdaten der Kunden direkt in Hohm übertragen.

Grundlage für die Empfehlungen sind Wetter- und Verbrauchsdaten, die das Lawrence Berkeley National Laboratory und das US-Energieministerium (US Department of Energy) über Jahre gesammelt haben. Zudem wertet Hohm Verbrauchsdaten und Rückmeldungen der Nutzer aus, um mit der Zeit bessere Empfehlungen geben zu können. Zu Hohm gehört auch eine Community, über die Nutzer sich mit anderen austauschen oder ihren Energieverbrauch mit dem von anderen in ihrer Umgebung vergleichen können.

Hohm errechnet auch Kohlendioxidemissionen

Schließlich errechnet Hohm noch, wie hoch die Kohlendioxidemissionen sind, die ein Nutzer mit seinem Stromverbrauch verursacht. Dies geschieht auf der Basis des Energiemixes für den Wohnort. Der Nutzer kann sich zudem die Kohlendioxidemissionen berechnen lassen, die er mit der Verbrennung von Benzin oder Erdgas erzeugt.

Hohm sei ein System, das auf Software und Internetdiensten beruhe, mit dem Nutzer ihren Energieverbrauch kontrollieren und reduzieren könnten, sagte Craig Mundie, Microsofts Forschungs- und Technologiechef. "Wir sind überzeugt davon, dass Technik eine entscheidende Rolle dabei spielen wird, die weltweiten Energieprobleme, denen wir derzeit gegenüberstehen, zu lösen."

Die Anwendung steht derzeit als Betaversion zur Verfügung. Der offizielle Start ist für die kommende Woche geplant, Registrieren kann sich laut Microsoft jeder US-Bürger mit einem Internetanschluss. Die Nutzung ist kostenlos.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 08. Jan 2010

Ich vermute auch hier wieder einen gigantischen, neuen Wachstumsmarkt mit heftigen...

vshf schon 26. Jun 2009

home + ohm

w800.00 26. Jun 2009

Das sollst du glauben. In den meisten Fällen ist genau das nicht der Fall. Nur bei...

Htriller 26. Jun 2009

Hohm - Homn - Hohm - Homn - Hohm - Homn - Hohm - Homn - Hohm - Homn Fällt dir was auf...


Confluence: Agentur Köln / 25. Apr 2013

Links und Material

LG Blog. The playful source for LG Product News / 26. Jun 2009

Energie sparen mit dem Internet - Microsoft Hohm oder Google Powermeter



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. 3D-Druckkontrolle gehackt

    Earan | 01:02

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Arkarit | 00:55

  3. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    Arkarit | 00:43

  4. Worker einzeln bewegen...

    Baladur | 00:43

  5. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    ChristianKG | 00:33


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel