Abo
  • Services:
Anzeige

Matrox setzt auf Apples Mini-DisplayPort

Neue Low-Profile-Grafikkarten mit bis zu vier Mini-DisplayPorts

Matrox hat zwei neue Grafikkarten mit bis zu vier Anschlüssen vorgestellt. Das Besondere an ihnen: Sie nutzen Apples Mini-DisplayPort, der besonders wenig Platz verbraucht.

Matrox' neue Grafikkarten M9138 und M9148 können drei beziehungsweise vier Monitore ansteuern. Statt auf dem Slotblech auf einen Anschluss zu setzen, der eine spezielle Kabelpeitsche benötigt, nutzt Matrox aber den Mini-DisplayPort, den Apple mit seinen Alu-Macbooks eingeführt hat. Er ist kompatibel zum DisplayPort-Standard und ist vor allem klein genug, damit trotz der Low-Profile-Bauweise bis zu vier Anschlüsse auf die PCIe-x16-Karte passen.

Anzeige

Die drei beziehungsweise vier Monitore können mit einer Auflösung von bis zu 2.560 x 1.600 Pixeln angesteuert werden. Wer will kann zudem entweder zwei M9148-Karten oder zwei M9138 kombinieren und dann acht beziehungsweise sechs Monitore ansprechen. Die Grafikkarten haben jeweils 1 GByte Speicher an Bord.

Damit nutzt Matrox den Anschluss, der von Apple kostenfrei lizenziert werden kann, obwohl er zumindest bisher nicht Teil der DisplayPort-Spezifikation ist. Bisher können nur wenige Monitore ohne einen Adapter an diese Grafikkarte angeschlossen werden. Dass ein Hersteller wie Matrox auf diesen Anschlusstyp setzt, ist ein Zeichen dafür, dass der Anschluss in der Industrie durchaus Anklang findet.

Matrox selbst spielt in seiner Pressemitteilung die Nutzung von Mini-DisplayPort herunter und spricht nur vom DisplayPort-Standard. Um normale DisplayPort-Monitore anzuschließen, braucht es einen Adapter. Entsprechende Adapter von Mini-DisplayPort auf DisplayPort liegen den Matrox-Grafikkarten bei. Je nach Modell sind das drei oder vier Adapter. Dem großen Modell legt Matrox außerdem noch vier DisplayPorts auf DVI-Adapter bei. Per DVI sind allerdings nur 1.920 x 1.200 Pixel ansprechbar, da nur Single-Link-DVI-D unterstützt wird.

Auch Low-Profile-Slotbleche liegen den Grafikkarten bei, damit sie auch in besonders kleinen Rechnern eingebaut werden können. Treiber gibt es für Windows XP, Windows Vista, Windows Server und Linux. Matrox unterstützt Windows auch als 64-Bit-Version.

Die neuen Grafikkarten sollen noch im Juni 2009 verfügbar sein. Einen Preis nannte Matrox noch nicht. Die Garantiezeit beträgt drei Jahre.


eye home zur Startseite
optional 25. Jun 2009

Ich glaube es ist logisch, dass man von DVI auf Mini-DP einen Adapter benötigt. Und dabei...

optional 25. Jun 2009

Schöner Spruch. Daumen hoch.

wm 25. Jun 2009

warum nur?

MeineGüte 25. Jun 2009

Dass Adapter mitgeliefert werden steht schon im Artikel, außerdem richtet sich dieses...

SäbenerStraße 25. Jun 2009

... wenn du keine Ahnung hast oder versuch ne Low-Profile Graka mit vier HDMI-Anschlüssen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Psy2063 | 07:50

  2. Re: Activision patentiert Kundenverarsche

    RobertBöhm | 07:47

  3. Re: Braucht die Welt nicht...

    TrudleR | 07:42

  4. Re: [unterstützen] keinerlei unverschlüsselten...

    chefin | 07:42

  5. Re: End of ownership

    Bambuslooter | 07:42


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel