Abo
  • Services:

Tiger beißt Notebook - Notebook funktioniert

Forbes testet Toughbook mit Zootieren

Sogenannte gehärtete Notebooks wurden von Testern schon mit Autos überfahren oder ins Wasser getaucht. Diese Tests, die für Standardgeräte mutig erscheinen, überleben die "fully ruggedized"-Modelle regelmäßig. Das Magazin Forbes gab ein Toughbook von Panasonic Tigern und Elefanten als Spielzeug - mit überraschenden Ergebnissen.

Artikel veröffentlicht am ,

Was passiert, wenn man einem Zootier ein Notebook ins Gehege legt? Im Falle der Tigerdame "Nalin", die in einem kalifornischen Tierpark lebt, ist der Effekt derselbe wie bei einem Katzenspielzeug für den Stubentiger: Das Notebook wird durch Anknabbern auf Essbarkeit geprüft, und da es offenbar nicht genießbar ist, wird es anschließend ein bisschen in der Gegend herumgeschubst.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Schon an diesem Punkt sind handelsübliche Notebooks aus Plastik meist am Ende, für das von Forbes verwendete Toughbook CF-30 von Panasonic gilt das jedoch nicht. Die Redakteure nennen ihre Versuche selbst "Verrückte Notebook-Belastungstests" und legten das Gerät folglich in das Gehege des 4,5 Tonnen schweren indischen Elefanten "Liz".

Die dickhäutige Dame hielt sich nicht lange mit Kauversuchen auf, sondern warf mit Rüsselkraft das Notebook hin und her und tat schließlich das, was schon bei den von Forbes gezeigten Bildern dem Technikfan so richtig wehtut: Sie stieg auf das fast dreieinhalb Tausend US-Dollar teure Gerät.

Das Ergebnis: zwei Kratzer im Magnesiumgehäuse, außerdem sprang die Festplatte aus ihrer Halterung. Als die Tester das Laufwerk wieder eingebaut hatten, bootete das Notebook problemlos.

Offenbar wollten die Forbes-Redakteure das Gerät aber mutwillig zerstören, so dass sie auf einem Schießplatz zunächst mit Kaliber .22 einige Löcher in das Display schossen. Im Gegensatz zu herkömmlichen LCDs war der Bildschirm an den ungelochten Stellen danach aber noch benutzbar. Schon ein Sprung in einer Ecke eines Standarddisplays kann zum Totalverlust der Anzeige führen.

Funktionslos ließ sich das Toughbook erst machen, als es aus kurzer Distanz mit Kaliber .45 ACP und der Standardmunition einer Schrotflinte beschossen wurde. Danach ging das Testgerät zurück an Panasonic. Die Reaktion des Herstellers gibt Forbes in seinem Artikel nicht wieder.

Die Redakteure betonen im Übrigen, dass die Tests mit den Zootieren unter Aufsicht von deren Pflegern stattfanden, die unter anderem darauf achteten, dass einige von Nalin abgekaute Tasten nicht von dem Tiger verschluckt wurden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  2. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  3. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  4. 12,49€

dEEkAy 01. Jul 2009

TankBook wäre wohl eher der Begriff Tank is genauso knackig wie Mac im MacBook, da is das...

dEEkAy 01. Jul 2009

AHAHAHAHAHAHA wie geil war der denn ymmd

Notebooksucher 26. Jun 2009

Nein

firehorse 26. Jun 2009

ich dachte immer Panasonic :D

ymmy 25. Jun 2009

Du gehst zum Lachen auch in den Keller, oder?


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /