Abo
  • Services:

Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo

Zwei Spielekonsolenmodi, Multiroom für bis zu drei Zimmer und teilweise Ethernet

Onkyo hat zwei THX-zertifizierte Heimkino-Receiver angekündigt, von denen einer (TX-NR807) netzwerkfähig ist und auf Internetradiosender, Musikdienste und UPnP-Server zugreifen kann. Außerdem bringt der Hersteller noch den Blu-ray-Player DV-BD507 auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die AV-Receiver TX-SR707 und TX-NR807 sind beide THX-zertifiziert (THX Select2 Plus), beherrschen Dolby Pro Logic IIz und können über Audyssey DSX zusätzliche Frontlautsprecher ansteuern. Anders als bei der üblichen 7.1-Kanal-Lautsprecheraufstellung werden dabei die hinteren Surround-Lautsprecher durch ein paar "Front-Wide"-Lautsprecher ersetzt, um laut Onkyo mehr Präsenz und Breiten- und Tiefenstaffelung zu erzielen.

Inhalt:
  1. Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo
  2. Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo

Alternativ kann Audyssey DSX ähnlich wie bei Dolby Pro Logic IIz auch zusätzliche Front-High-Lautsprecher ansteuern und so den Raumklang um eine ungerichtete Höhenkomponente erweitern, beispielsweise für Regen- und Windgeräusche. Die Lautsprecher lassen sich manuell oder über die integrierte Mikrofon-Einmessung Audyssey MultEQ automatisch auf den Raum einstellen.

Damit Werbung oder Actionszenen nicht für zu hohe Lautstärkedifferenzen bei der Wiedergabe sorgen, kann Audyssey Dynamic Volume den eingestellten Lautstärkepegel automatisch beibehalten. Dynamic EQ hingegen soll für eine korrekte Klangwiedergabe vor allem bei geringerer Lautstärke sorgen.

Die Komponenten der Receiver

Die Endstufen sind als dreistufig invertierte Darlington-Schaltung ausgelegt. Versorgt werden sie dabei mit Signalen aus 8-Kanal-192kHz/24-Bit-Wandlern vom Typ Burr Brown PCM1690, die sehr niedrige Jitter und hohe Klangtreue versprechen. In beiden neuen Receivern dient Texas Instruments' DA830/DA788 DSP ("Aureus") als Decoder. Sie verstehen sich auch auf die neuen Tonformate bei Musik und Filmen, unter anderem die der Blu-ray-Disc.

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. e-das GmbH, Winterbach

Ein Videoprozessor vom Typ Farroudja DCDi Cinema sorgt jeweils für Skalierung und perfektes Deinterlacing. Für an den Receiver angeschlossene Spielekonsolen hat Onkyo noch zwei Game-DSP-Modi vorgesehen. Sie sollen etwa bei Sport- und Musikspielen die Full-HD-Darstellung und die Surround-Sound-Wiedergabe verbessern.

Zu den Schnittstellen zählen sechs HDMI-Eingänge, bis zu sechs digitale Audioeingänge (SPDIF, 3x koaxial/2x beziehungsweise 3x optisch) sowie mehrere analoge Audio- und Videoanschlüsse. Dazu kommt jeweils ein Universalport von Onkyo, über den sich etwa eine optionale iPod-Dockingstation oder ein Digitalradio-Empfänger für DAB+ (UP-DT1) anschließen lässt.

Neue Heimkino-Receiver und Blu-ray-Player von Onkyo 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  2. ab 119,99€
  3. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  4. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...

Konfuzius Peng 25. Jun 2009

...um Webung, äh, Produktvorstellungen auf Golem zu schalten.

PaiRaN 25. Jun 2009

... erhmm ... ich werds mal in Pappe ausschneiden: "Netzwerkfähig" -> Das Teil hat nen...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /