Abo
  • Services:
Anzeige

Fotos hübsch eingerahmt mit der Akvis Artsuite

Handgemalte Rahmen mit Passepartout-Funktion

Die Fotosoftware "Akvis Artsuite" von Akvis stellt zahlreiche Rahmungsvarianten für digitale Fotos zur Verfügung. In der neuen Version 5.0 sind zahlreiche handgemalte Vorlagen dazugekommen, die wie ein Passepartout über die Fotos gelegt werden.

Der Anwender legt in die vordefinierten Bereiche der Rahmen ein oder je nach Vorlage auch mehrere Bilder, die dann noch gedreht und skaliert werden können. Die Maskierung übernimmt die Akvis Artsuite selbst.

Wer möchte, kann auch eigene Bilder als Passepartout verwenden. Die Software nutzt den Alphakanal von PNG-Dateien, um transparente Bereiche auszusparen, durch die das Foto sichtbar ist. Die Bit-Tiefe der Passepartout-Datei gibt auch die des erstellten Bildes vor. Es bringt also nichts, wenn ein 16-Bit-Foto mit einem 8-Bit-PNG umrahmt wird. Wie schon in der vorherigen Version kann die Artsuite auch Rahmen generieren, wobei zahlreiche Parameter wie Farben, Proportionen und Rahmentypen eingestellt werden können.

Anzeige

Außerdem wurde das Interface in Version 5.0 überarbeitet und das Plug-in kompatibel mit Adobes Photoshop CS3 und CS4 gemacht. Die Akvis Artsuite wird sowohl als Plug-in für Photoshop als auch als eigenständige Software angeboten. Das Programm ist für Windows und MacOS X erhältlich.

Motivauswahl noch nicht ganz überzeugend

Die neuen handgemalten Rahmen sind nur in der Standalone-Variante der Artsuite enthalten. Im Kurztest von Golem.de zeigte sich zwar, dass diese Rahmen von hoher Qualität waren, aber ihre Themenbandbreite zu klein ist. Romantische Motive überwiegen und schränken die Einsatzmöglichkeiten in der Praxis dadurch ein. Nicht jedes Porträt, jede Urlaubserinnerung oder Gebäude machen sich gut inmitten von Blumen, Wolken und Pastellfarben. Akvis will allerdings nach und nach weitere Rahmen online stellen, die dann in das Programm importiert werden können. Die schon aus den vorherigen Versionen bekannten klassischen und modernen Rahmen, die Texturen und Muster hingegen decken praktisch alle Bedürfnisse ab und sind von durchweg hoher Qualität.

Das Plug-in läuft nach Herstellerangaben auch unter Adobe Photoshop Elements, Corel Painter, Corel Photo-Paint und Paint Shop Pro sowie ACD FotoCanvas und Ulead PhotoImpact. Die eigenständige Variante kostet rund 70 US-Dollar, das Plug-in rund 50 US-Dollar. Von allen Varianten wird eine Testversion mit zehn Tagen Laufzeit zum Download angeboten.


eye home zur Startseite
Politiker 25. Jun 2009

https://www.golem.de/sonstiges/golem-stats-center-interests.png

!Q 25. Jun 2009

Kann mein Händi auch ... (kwt)

JensKS 25. Jun 2009

Gibts das auch für Linux? Ansonsten überlege ich mir echt zu Windows zu migrieren. Hier...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. 499,99€
  3. (-8%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Jetzt tut mal nicht so als hättet ihr nicht...

    bjoedden | 17:38

  2. Re: Die Anbieter dürften jubeln

    bjoedden | 17:22

  3. Re: "Die Wahrheit ist, Verbraucher lieben es...

    basil | 17:19

  4. Re: Natürlich ist man zufrieden

    bjoedden | 17:14

  5. Re: Gerade gesehen - spoiler inside! VIELE FIESE...

    Umaru | 17:11


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel