Veröffentlichung von PHP 5.3.0 verschoben

Neues Erscheinungsdatum ist der 30. Juni 2009

Aufgrund noch offener Bugs, bei denen PHP abstürzen kann, wurde die Veröffentlichung kurzfristig verschoben. Einige weniger kritische Korrekturen werden erst in PHP 5.3.1 erfolgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der PHP-Internals-Mailingliste gab der Release-Manager für PHP 5.3, Lukas Kahwe Smith, bekannt, dass die Veröffentlichung von PHP 5.3.0 auf den 30. Juni 2009 verschoben wurde. Es gibt noch nicht korrigierte, kritische Fehler in PHP-Extensions, die standardmäßig in PHP einkompiliert werden.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d) SAP Module PP/MES/SRM
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. BI Consultant - Onlineshop (m/f/d)
    Lidl Digital, Berlin, Neckarsulm
Detailsuche

In den vergangenen Tagen wurden noch einige weitere Fehler entdeckt, die allerdings weniger kritisch sind. Das Einspielen der entsprechenden Korrekturen ist erst für die später erscheinende PHP-Version 5.3.1 geplant.

PHP 5.3 bringt wesentliche neue Fähigkeiten mit, wie Namensräume und anonyme Funktionen, aber auch das umstrittene Goto. Deshalb wird PHP 5.3 dringend erwartet, die erste Alpha-Version erschien bereits im August 2008. Teilweise existieren sogar schon Programme, die PHP 5.3 zwingend voraussetzen, wie zum Beispiel pyrus, das neue Installationswerkzeug für PEAR.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Informatik
"Programmieren lernen tut weh"

Doris Aschenbrenner ist eine der jüngsten Professorinnen für Informatik in Deutschland. Ein Porträt über eine Frau mit einer großen Liebe für Roboter.
Ein Porträt von Peter Ilg

Informatik: Programmieren lernen tut weh
Artikel
  1. Streaming: Google droht mit Youtube-Aus auf Roku-Geräten
    Streaming
    Google droht mit Youtube-Aus auf Roku-Geräten

    Roku wirft Google eine unfaire Behandlung vor und will erreichen, dass die Youtube-App weiterhin für Roku-Geräte verfügbar bleibt.

  2. Wie die Deutsche Bahn auf Distributed Ledger setzt
     
    Wie die Deutsche Bahn auf Distributed Ledger setzt

    Die Deutsche Bahn beschäftigt sich seit 2018 intensiv mit der Blockchain-Technologie. Die Ansätze reichen von dezentraler Mobilität und Verkehrssteuerung über gesicherte digitale Identitäten bis hin zu papierlosen Transportketten.
    Sponsored Post von Deutsche Bahn

  3. Plugin-Hybride: Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?
    Plugin-Hybride
    Endet die Förderung trotz höherer Reichweiten?

    Die Plugin-Hybride der Mercedes C-Klasse sollen elektrisch mehr als 100 km weit kommen. Doch die Ampelkoalition könnte die umstrittene Förderung streichen.
    Von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 in Kürze bestellbar • Seagate Exos 18TB 319€ • Samsung-TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) [Werbung]
    •  /