Eclipse "Galileo" erschienen

Viele Detailverbesserungen

Die Eclipse Foundation hat unter dem Namen "Galileo" die neue Version 3.5 der Entwicklungsumgebung Eclipse und darauf abgestimmte, aufgabenspezifische Packages veröffentlicht. Eclipse 3.5 bringt keine großen Neuerungen, enthält aber viele Verbesserungen im Detail. Die Eclipse Foundation unterstützt nun auch Solaris, MacOS X Cocoa und experimentell s390-Architekturen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die auffälligste Änderung findet sich bei der Updateverwaltung unabhängig vom gewählten Eclipse-Package. Die Aktualisierung bestehender Plug-ins kann nun im Hintergrund erfolgen und blockiert nicht mehr die gesamte Anwendung. Bei der Neuinstallation von Funktionen und Plug-ins wurde die Anzahl der durchzuklickenden Dialoge reduziert. Bei der Installation von Plug-ins wird nun direkt angezeigt, welche Plug-ins noch fehlen.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter »hands on« (m/w/d)
    Inpotron Schaltnetzteile GmbH, Hilzingen
  2. Lead Developer Java (m/w/d) Versicherungssystem Komposit
    W&W Informatik GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Des Weiteren kann jetzt festgelegt werden, mit welcher Workbench-Konfiguration Eclipse standardmäßig startet, unabhängig davon, welche Konfiguration bei dem vorherigen Programmende aktiv war. Alternativ wird auch bei jedem Start ein Auswahlmenü angeboten, um die gewünschte Workbench zu wählen.

Alle textbasierten Codeeditoren unterstützen nun durchgängig die block- und spaltenbasierte Textauswahl und das Zusammenfalten von Text- und Codebereichen. Früher war dies nur für einige Programmierspracheneditoren verfügbar.

Eclipse dient als Plattform und Run-Time-Umgebung für Entwickler-IDEs und zunehmend auch für umfangreiche Entwicklungs- und Spezialanwendungen. Ihre Mächtigkeit erreicht sie durch eine Vielzahl verfügbarer Plug-ins. Ein Eclipse-Package fasst eine Reihe von relevanten und aufeinander abgestimmten Plug-ins für eine Aufgabenstellung zusammen. So gibt es zum Beispiel ein Package für die PHP-Entwicklung, eines für die Entwicklung von mobilen Anwendungen und ein Package für die C/C++-Entwicklung.

Die neuen Versionen von Eclipse und den Packages steht seit dem 24. Juni 2009 zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oh man 29. Jun 2009

Ich habe meine komplette Entwicklungsumgebung auf einem USB-Stick. Eclipse, JDK, (ggf...

Feucht v Lipwick 25. Jun 2009

OK, alle die Eclipse gut finden sind verblendete Java-Fans! *Back-Flame*

Boereck 25. Jun 2009

Oh dein Gott! Da habe ich ja noch viel größeren Müll geschrieben. Denkt euch diesen Teil...

so-isses 25. Jun 2009

Dein Text ist aber auch nicht fehlerfrei :-)

Codilliero 25. Jun 2009

Natürlich nicht. Allerdings sieht ein solches Vorgehen für mich nicht gerade...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  2. Recaro Rae: Stuhl von deutschem Hersteller soll Gamer ansprechen
    Recaro Rae
    Stuhl von deutschem Hersteller soll Gamer ansprechen

    Ab 600 Euro verkauft der Hersteller Recaro den Rae-Stuhl. Dieser ist für maximal 150 kg ausgelegt und ergonomisch verstellbar.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /