Abo
  • Services:

id Software gehört nun ZeniMax Media

Die id-Soft-Spiele werden künftig von Bethesda Softworks vertrieben

ZeniMax Media, die Muttergesellschaft von Bethesda Softworks (Bethsoft), hat id Software (id Soft) gekauft. Damit vereint der US-Spieleproduzent ZeniMax nun Marken wie Doom, Fallout, The Elder Scrolls, Quake, Wolfenstein und Rage im Portfolio.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Bethsoft soll auch id Software als eigenständiges Studio weitermachen, die technische Leitung obliegt weiterhin dessen Gründer John Carmack. Auch id-Soft-Chef Ted Hollenshead bleibt dabei. Es wurden laut ZeniMax-Mitteilung Langzeitarbeitsverträge mit allen id-Soft-Größen abgeschlossen, damit sie nach Übernahme dabeibleiben.

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld

In Zukunft soll Bethsoft den Vertrieb künftiger id-Soft-Spiele übernehmen, allerdings nur von solchen, für die noch keine Publishing-Vereinbarungen existieren. Das in Arbeit befindliche und nicht mehr 2009 erscheinende Endzeit-Actionspiel Rage wird noch über Electronic Arts vertrieben.

 

Für Todd Hollenshead war die Übernahme "die einmalige Gelegenheit, sich mit einem schlauen, anspruchsvollen Publisher wie Bethesda Softworks zu verbinden, wobei die Interessen des Studios und des Publishers bei der Entwicklung unserer Titel auf einer Linie liegen."

Programmierer-Legende John Carmack begrüßte den Verkauf seines Unternehmens ebenfalls: "Es mag banal klingen, dass ich mich über diesen Deal sehr freue, aber das tue ich wirklich." Für Carmack steht das Wachstum von id und seiner Tochterfirmen im Vordergrund. Dafür will er neue Mitarbeiter einstellen, seine gegenwärtige Position als technischer Direktor behält er.

Die Entwicklungen von id Software sollen allen Studios von ZeniMax zur Verfügung gestellt werden. Das beinhaltet auch die für Netzwerkspiele optimierten 3D-Spiele-Engines. Zu ZeniMax - an dem auch ProSiebenSat.1 beteiligt ist - gehören neben id Soft und Bethsoft das auf Casual-Gaming spezialisierte Spielestudio Vir2L Studios sowie das Massively Multi-Player Online Games (MMOG) entwickelnde ZeniMax Online Studios.

Zur Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart. [von Nico Ernst und Christian Klaß]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 64€
  3. 88€
  4. 169€

ThadMiller 17. Sep 2009

Das ist das Hauptproblem der Cryengine. Dreht man die Einstellungen soweit runter das z...

DM17 26. Jun 2009

Mit dem Bau von Raketen ...

Ich wei... 26. Jun 2009

LOL!

DM17 26. Jun 2009

Quake Live ist scheiße! Ein Quake ohne Splatter-Effekte, RG nur 75 Schaden ... ich...

Massiv Passiv 25. Jun 2009

OK, alles Spiele, die technisch im letzten Jahrtausend stehengeblieben sind. Wenn ich bei...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /