• IT-Karriere:
  • Services:

Aldi Talk: Datenflatrate nur für den USB-Surfstick

Datenflatrate wahlweise pro Tag oder Monat buchbar

Aldi Talk startet ab dem morgigen 25. Juni 2009 eine mobile Datenflatrate. Sie kann pro Tag oder Monat gebucht werden, ist aber nur in Verbindung mit einem speziellen USB-Surfstick nutzbar. Für die mobile Internetnutzung auf dem Mobiltelefon können beide Flatrates nicht verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Datenflatrate pro Tag kostet 1,99 Euro und wird auf GPRS-Tempo gedrosselt, wenn mehr als 1 GByte an Daten an einem Tag übertragen wurden. Dieser Tarif richtet sich an Kunden, die das mobile Internet nur gelegentlich nutzen. Wer das mobile Internet über Aldi Talk regelmäßig nutzen will, kann die Datenflatrate für 30 Tage zum Preis von 14,99 Euro buchen. Bei der monatlichen Flatrate wird die Bandbreite gedrosselt, wenn mehr als 5 GByte an Daten im Monat übertragen werden.

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Beide Flatrates stehen nur Aldi-Talk-Kunden zur Verfügung, die den MedionMobile Web Stick zum Preis von 59,99 Euro erwerben. Dieser soll ab dem 25. Juni 2009 in allen Aldi-Filialen verfügbar sein. Wer das mobile Internet auf dem Mobiltelefon nutzen will, muss wie gehabt pro MByte 24 Cent bezahlen. Solchen Kunden bietet Aldi Talk keine Datenflatrate an.

Aldi-Talk nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. (-82%) 11,00€
  3. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...

flybye77 26. Jan 2010

- verstehe ich nur Bedingt. In Bln-Neukölln - einmal Nord und andere mal Süd ist zwar...

flybye77 26. Jan 2010

Ich habe auch, egal wo ich bin max. 53kbs. Das ist aber klar eine Sache der...

Gast_0815 21. Dez 2009

kann ich nur bedingt zustimmen! ich hab den aldi stick seit juli, und bin insgesammt doch...

internetzer 14. Okt 2009

Hallo, Hört nicht gerade zu den schnellsten. Naja, weis man. Übel wirds bei der...

Skeptiker 07. Sep 2009

Ich kann den Aldi Surfstick nur jedem empfehlen der nicht allzuviel runterläd.Der Preis...


Folgen Sie uns
       


Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020)

Die Entwicklung des Flugsimulator zeigt die beeindruckenden Fortschritte der Spielegrafik in den letzten Jahrzehnten.

Die Evolution des Microsoft Flugsimulator (1982-2020) Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
    Mars 2020
    Was ist neu am Marsrover Perseverance?

    Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /