ImpressCMS - Entwicklung schreitet voran

Auf die Version 1.2 Alpha2 soll bald die erste Betaversion folgen

Das quelloffene Content Management System (CMS) ImpressCMS ist vor kurzem in der Entwicklerversion 1.2 Alpha2 veröffentlicht worden und soll mit Hilfe der Community bald in die Betaphase gelangen. Neu an der Alpha2 ist unter anderem eine Verwaltung für Google-Adsense-Werbung.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den Neuerungen von ImpressCMS 1.2 Alpha2 zählt eine globale Verwaltung der MIME-Types und eine übergreifende Bewertungsfunktion, die auch von Modulen genutzt werden kann. Es gibt zudem mehr Optionen zur Konfiguration der Suchergebnisseite, im System wurde der Block "Waiting Contents" erweitert und der Administrator kann fortan für jede Benutzergruppe eine eigene Startseite festlegen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter im Datenmanagement (m/w/d)
    Flughafen Düsseldorf GmbH, Düsseldorf
  2. IT-Betreuer (m/w/d)
    Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
Detailsuche

Die Alpha2-Version vom 20. Juni 2009 soll die letzte sein, bevor ImpressCMS 1.2 in die Betaphase übergeht. Mit der 1.2 Alpha1 wurde begonnen, Fehler zu beseitigen und die Software stabiler zu machen. Auch die aktuelle Alphaversion richtet sich an Entwickler und Tester, für den produktiven Einsatz ist sie nicht gedacht. Dafür steht aber die ImpressCMS 1.1.2 Final aus dem März 2009 zur Verfügung.

"Wir freuen uns über jeden, der sich mit engagieren möchte und ermutigen daher alle zu testen! Wir würden alle Nutzer bitten, die neuen Features zu prüfen und Fehler oder Unregelmäßigkeiten zu melden. Je schneller wir diese Berichte erhalten, desto schneller können wir uns bewegen und auf die Beta, den Release Candidate (RC) und dann natürlich die 'Final' (stabil) konzentrieren", so das Entwicklerteam hinter dem Open-Source-CMS.

Die ImpressCMS 1.2 Alpha2 findet sich inklusive Quellcode zum Download unter www.impresscms.org oder auf der deutschsprachigen ImpressCMS-Community www.impresscms.de. Als Systemvoraussetzungen für ImpressCMS wird unter anderem angegeben: PHP ab der Version 5.2.0 und MySQL Server ab Version 4.1.0 (mit UTF-8 Unterstützung), ein beliebiger Webserver mit PHP-Unterstützung (Apache wird empfohlen).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gelangweilter 25. Jun 2009

wieder statisch gegen eine Datenbank getippselt. Es langweilt mich und damit fällt dieses...

blablubbxlxl2 25. Jun 2009

Würde Joomla per se eine Benutzergruppen-Berechtigung und eine leichteren Zugang zur...

Schnarchnase 24. Jun 2009

du hast es nicht. Jetzt sind wir aber wirklich schon ein großes Stück weiter. Sagt mal...

Verwundert 24. Jun 2009

"php bytecode" in Google eingegeben führt auf http://andreas-lehr.com/blog/archives/116...

Dropal-Joomla... 24. Jun 2009

hab ich gelesen. Vermutlich nicht ohne Grund.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /