Abo
  • Services:
Anzeige

Vorschau auf Ubiquity 0.5

Kommandozeile für Firefox lernt neue Sprachen

Die Mozilla Labs geben eine Vorschau auf das nächste größere Update zu Ubiquity. Die Kommandozeile für Firefox lernt zusätzliche Sprachen und natürlichere Kommandos.

Mit Ubiquty lässt sich Firefox mit Textbefehlen in natürlicher Sprache steuern, doch bislang verstand die Software nur Englisch. In der neuen Version lässt sich der Parser auch auf andere Sprachen einstellen. Da Ubiquity nicht versucht, die Sprache wirklich zu verstehen, sondern anhand bestimmter Annahmen versucht herauszufinden, was der Nutzer meint, ist die Übertragung auf andere Sprachen eine Herausforderung. Denn die getroffenen Annahmen der Entwickler mögen für die englische Sprache gelten, aber nicht unbedingt für andere Sprachen.

Anzeige

Daher wurde der Parser von Grund auf neu geschrieben, so dass sich neue Sprachen nun ohne zusätzliche Programmierung integrieren lassen. Zudem lassen sich Standardkommandos in anderen Sprachen hinterlegen, wobei die Vorschau auf Ubiquity derzeit Englisch, Dänisch und Japanisch unterstützt. Weitere Sprachen sollen in Zukunft hinzukommen.

Der neue Parser reduziert auch die Bindestriche in Kommandos. Anders als der alte Parser kann der neue nämlich mit Leerzeichen umgehen. Beim ersten Start wartet Ubiquity nun mit einem interaktiven Tutorial auf, das sich an den in Computerspielen genutzten Tutorials orientiert. Es nimmt den Nutzer an die Hand und führt ihn durch die ersten Schritte.

 

Bereits während der Eingabe macht Ubiquity Vorschläge und kann dabei nun auch Netzwerkanfragen absetzen um herauszufinden, was hinter den Eingaben des Nutzers steckt. Das API, um Ubiquity mit neuen Kommandos zu erweitern, wurde geändert, was kleine Modifikationen an bestehenden Kommandos notwendig macht.

Die Vorschau auf Ubiquity 0.5 steht unter labs.mozilla.com zum Download bereit. Die Erweiterung ist mit Firefox 3.0 und 3.5 kompatibel.


eye home zur Startseite
Shadow27374 29. Jun 2009

Sorry aber ohne deutsch lauf ich Amok!

Dorsai! 24. Jun 2009

Blödsinn



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. über Duerenhoff GmbH, Köln
  3. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  4. AMEOS Gruppe, Halle/Saale


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  2. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  3. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  4. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  5. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  6. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen

  8. Solarstrom

    Der erste Solarzug der Welt nimmt seinen Betrieb auf

  9. Microsoft

    Kostenloses Tool hilft bei der Migration von VMs auf Azure

  10. Streaming-Streit

    Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Geht es echt um Jeder-gegen-Jeden?

    S-Talker | 15:03

  2. Re: Wer im Glashaus sitzt...

    pampernickel | 15:02

  3. Re: Ich finde das mit einer GTX1050 nicht "ultimativ"

    Luke321 | 15:01

  4. Re: 7,70¤ je GB komisch

    sFg_K | 15:00

  5. Re: das wird nix solange...

    ChMu | 15:00


  1. 15:04

  2. 14:22

  3. 13:00

  4. 12:41

  5. 12:04

  6. 11:44

  7. 11:30

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel