Abo
  • Services:

Vorschau auf Ubiquity 0.5

Kommandozeile für Firefox lernt neue Sprachen

Die Mozilla Labs geben eine Vorschau auf das nächste größere Update zu Ubiquity. Die Kommandozeile für Firefox lernt zusätzliche Sprachen und natürlichere Kommandos.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Ubiquty lässt sich Firefox mit Textbefehlen in natürlicher Sprache steuern, doch bislang verstand die Software nur Englisch. In der neuen Version lässt sich der Parser auch auf andere Sprachen einstellen. Da Ubiquity nicht versucht, die Sprache wirklich zu verstehen, sondern anhand bestimmter Annahmen versucht herauszufinden, was der Nutzer meint, ist die Übertragung auf andere Sprachen eine Herausforderung. Denn die getroffenen Annahmen der Entwickler mögen für die englische Sprache gelten, aber nicht unbedingt für andere Sprachen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Daher wurde der Parser von Grund auf neu geschrieben, so dass sich neue Sprachen nun ohne zusätzliche Programmierung integrieren lassen. Zudem lassen sich Standardkommandos in anderen Sprachen hinterlegen, wobei die Vorschau auf Ubiquity derzeit Englisch, Dänisch und Japanisch unterstützt. Weitere Sprachen sollen in Zukunft hinzukommen.

Der neue Parser reduziert auch die Bindestriche in Kommandos. Anders als der alte Parser kann der neue nämlich mit Leerzeichen umgehen. Beim ersten Start wartet Ubiquity nun mit einem interaktiven Tutorial auf, das sich an den in Computerspielen genutzten Tutorials orientiert. Es nimmt den Nutzer an die Hand und führt ihn durch die ersten Schritte.

 

Bereits während der Eingabe macht Ubiquity Vorschläge und kann dabei nun auch Netzwerkanfragen absetzen um herauszufinden, was hinter den Eingaben des Nutzers steckt. Das API, um Ubiquity mit neuen Kommandos zu erweitern, wurde geändert, was kleine Modifikationen an bestehenden Kommandos notwendig macht.

Die Vorschau auf Ubiquity 0.5 steht unter labs.mozilla.com zum Download bereit. Die Erweiterung ist mit Firefox 3.0 und 3.5 kompatibel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Shadow27374 29. Jun 2009

Sorry aber ohne deutsch lauf ich Amok!

Dorsai! 24. Jun 2009

Blödsinn


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /