Abo
  • Services:

Malen mit Licht und der Webcam

Glow Doodle nutzt die Webcam kreativ

Wer mit Glow Doodle kreativ werden will, benötigt nur eine Webcam und eine Lichtquelle - zum Beispiel eine Taschenlampe. Die Software stammt aus der "Lifelong Kindergarten group" am MIT Media Lab.

Artikel veröffentlicht am ,

Langzeitaufnahmen mit bewegten Lichtquellen gibt es seit den Anfangstagen der Fotografie: Wunderkerze an, Verschluss offen halten und wilde Bewegungen mit dem brennenden Material vollführen. Fertig. Mit Glow Doodle wird der hübsche Effekt am PC nachgeahmt. Das Programm nimmt mit einer Langzeitaufnahme alle Lichtquellen auf, die vor der Webcam bewegt werden.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund, Bremen, Oberviechtach, Regensburg

Die Java-Software für Mac und Windows zeichnet die Lichtspuren in einem Bild auf und erlaubt mit einem Tastendruck sogar die Onlineveröffentlichung. Gute Bilder gelingen dabei nur, wenn der Raum abgedunkelt ist und die Lichtquelle nicht zu stark ist.

Im Golem.de-Kurztest wurde dazu eine Fahrradrückleuchte zweckentfremdet. Je nach Webcam reicht sogar das Infrarotlicht einer Fernbedienung als Leuchtstift aus. Besondere Effekte ergeben Laserpointer oder verschiedenfarbige Lichtquellen.

Die Bedienung von Glow Doodle ist einfach: Mit einem Mausklick wird die Aufnahme gestartet, mit der Taste S gespeichert und mit der Leertaste lädt die Applikation das Bild auf die Website glowdoodle.com.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

KeiHatRecht 24. Jun 2009

hundertpro machen die das. echt ma. mir geht das gemecker nun schon seit monaten hier...

bedankt sagt... 24. Jun 2009

Ach so! Wunder mich als, warum ich ned auf die Seite komm'. Danke!

asdf. 24. Jun 2009

kt is schon ne news wert

El Marko 24. Jun 2009

Mit 101 sind die aber noch ganz schön fit sowas zu machen. Und dann sogar noch neuen...

DerGeilste 24. Jun 2009

....so....so...wunderschön. *langsam die hand nach ausstreck* wat ein scheiß ^^


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /