Abo
  • Services:
Anzeige

Alternative Firmware für Canons 5D Mark II

Magic Lantern erlaubt mehr Einfluss auf Ton- und Videoaufnahmen

Ein Team Filmbegeisterter hat eine alternative Firmware für Canons Kamera 5D Mark II entwickelt, die der Spiegelreflex eine verbesserte Videofunktion abringen soll.

Im Videomodus soll die Canon auch teureren Filmkameras das Wasser reichen, und ihre Schärfentiefe sowie die verfügbaren Objektive machen sie zu einer Plattform, die Filmemacher anzieht. Ganz glücklich sind sie jedoch nicht, denn im Videomodus greift Canon mit Automatikeinstellungen stark in den aufgezeichneten Ton ein.

 

Die Firmwareerweiterung "Magic Lantern" ist eine offene Entwicklungsplattform, die von Fans in deren Freizeit entwickelt wurde. Sie ändert vor allem Einstellungen im Audiobereich und bietet kleine Hilfestellungen für die Kameraführung und -einstellung.

Die neue Firmware blendet im Display die Lautstärke des Audiosignals ein. Außerdem wird die häufig kritisierte automatische Anpassung der Aufnahmelautstärke (Automatic Gain Control) durch eine manuelle Aussteuerungsmöglichkeit ersetzt. Damit kann der Anwender selbst versuchen, die Lautstärke so anzupassen, dass ein möglichst lautes und damit rauschfreies Signal aufgezeichnet wird, ohne dass es übersteuert.

Anzeige

Darüber hinaus werden im Display Markierungen für die Seitenverhältnisse 16:9, 2,35:1 und 4:3 eingeblendet, um dem Kameramann die Wahl des Bildausschnitts zu erleichtern. Im Zebra-Modus werden im Display alle Bildstellen mit einer Schraffur überlagert, die bei der Aufnahme überbelichtet würden. Damit kann die richtige Belichtung und Beleuchtung überprüft werden.

Magic Lantern soll in Zukunft weiterentwickelt werden. Deshalb bitten die Autoren um Spenden, die die Entwicklung finanzieren sollen. Der Quellcode wurde unter der GPL veröffentlicht. Die Firmwareerweiterung setzt Canons Softwareversion 1.1.0 voraus und läuft nur auf der 5D Mark II.

Die Firmware wird auf eine CompactFlash-Karte kopiert und mit der Updatefunktion der Kamera installiert. Nach jedem Kamera-Neustart muss sie erneut installiert werden. Eine genaue Installationsanleitung und eine FAQ hat das Team online veröffentlicht. Für Filmprojekte, bei denen eine Aufnahme unwiederholbar ist, sollten die modifizierten Kameras nicht eingesetzt werden, warnen die Entwickler.


eye home zur Startseite
Laury 26. Jun 2009

Z.B. Leute, die hier ihren Abschlussfilm drehen: http://www.filmschule.de

OxKing 24. Jun 2009

Also für viele Canons gibt es diese aternative CHDK "Firmware". http://mighty-hoernsche...

ElZar 24. Jun 2009

hat bestimmt was mit kinderpornos zu tun, die cam hat immerhin eine ALTERNATIVE FIRMWARE !!

Infokrieger 24. Jun 2009

lol... bist du ein Idiot?

Plex Iglas 24. Jun 2009

Naja, wenigstens sind immer welche da, die auf diese unglaublichen Mißstände aufmerksam...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Der Hackintosh ist doch schon lange draußen-

    slead | 16:47

  2. Re: Gute Wahl

    Ach | 16:46

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    longthinker | 16:45

  4. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    GeeGee | 16:42

  5. Soll oder wird?

    Keridalspidialose | 16:38


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel