• IT-Karriere:
  • Services:

Alternative Firmware für Canons 5D Mark II

Magic Lantern erlaubt mehr Einfluss auf Ton- und Videoaufnahmen

Ein Team Filmbegeisterter hat eine alternative Firmware für Canons Kamera 5D Mark II entwickelt, die der Spiegelreflex eine verbesserte Videofunktion abringen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Videomodus soll die Canon auch teureren Filmkameras das Wasser reichen, und ihre Schärfentiefe sowie die verfügbaren Objektive machen sie zu einer Plattform, die Filmemacher anzieht. Ganz glücklich sind sie jedoch nicht, denn im Videomodus greift Canon mit Automatikeinstellungen stark in den aufgezeichneten Ton ein.

 

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Köln
  2. Interhyp Gruppe, München

Die Firmwareerweiterung "Magic Lantern" ist eine offene Entwicklungsplattform, die von Fans in deren Freizeit entwickelt wurde. Sie ändert vor allem Einstellungen im Audiobereich und bietet kleine Hilfestellungen für die Kameraführung und -einstellung.

Die neue Firmware blendet im Display die Lautstärke des Audiosignals ein. Außerdem wird die häufig kritisierte automatische Anpassung der Aufnahmelautstärke (Automatic Gain Control) durch eine manuelle Aussteuerungsmöglichkeit ersetzt. Damit kann der Anwender selbst versuchen, die Lautstärke so anzupassen, dass ein möglichst lautes und damit rauschfreies Signal aufgezeichnet wird, ohne dass es übersteuert.

Darüber hinaus werden im Display Markierungen für die Seitenverhältnisse 16:9, 2,35:1 und 4:3 eingeblendet, um dem Kameramann die Wahl des Bildausschnitts zu erleichtern. Im Zebra-Modus werden im Display alle Bildstellen mit einer Schraffur überlagert, die bei der Aufnahme überbelichtet würden. Damit kann die richtige Belichtung und Beleuchtung überprüft werden.

Magic Lantern soll in Zukunft weiterentwickelt werden. Deshalb bitten die Autoren um Spenden, die die Entwicklung finanzieren sollen. Der Quellcode wurde unter der GPL veröffentlicht. Die Firmwareerweiterung setzt Canons Softwareversion 1.1.0 voraus und läuft nur auf der 5D Mark II.

Die Firmware wird auf eine CompactFlash-Karte kopiert und mit der Updatefunktion der Kamera installiert. Nach jedem Kamera-Neustart muss sie erneut installiert werden. Eine genaue Installationsanleitung und eine FAQ hat das Team online veröffentlicht. Für Filmprojekte, bei denen eine Aufnahme unwiederholbar ist, sollten die modifizierten Kameras nicht eingesetzt werden, warnen die Entwickler.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Laury 26. Jun 2009

Z.B. Leute, die hier ihren Abschlussfilm drehen: http://www.filmschule.de

OxKing 24. Jun 2009

Also für viele Canons gibt es diese aternative CHDK "Firmware". http://mighty-hoernsche...

ElZar 24. Jun 2009

hat bestimmt was mit kinderpornos zu tun, die cam hat immerhin eine ALTERNATIVE FIRMWARE !!

Infokrieger 24. Jun 2009

lol... bist du ein Idiot?

Plex Iglas 24. Jun 2009

Naja, wenigstens sind immer welche da, die auf diese unglaublichen Mißstände aufmerksam...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter Rise - Fazit

Das nur für Nintendo Switch (und später für PC) verfügbare Monster Hunter Rise schickt Spieler ins alte Japan.

Monster Hunter Rise - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /