Abo
  • IT-Karriere:

DropBox erleichtet den Upload von georeferenzierten Fotos

Geotagging-Dienst Locr mit eigener Uploadsoftware

Die Geotagging Fotocommunity Locr hat ein kostenloses Uploadprogramm für ihre Website vorgestellt, die ein bequemes Hochladen der Bilder erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Locr DropBox stellt ein Fenster zur Verfügung, auf dem Fotos per Drag & Drop eingefügt werden. Der Upload auf Locr.com beginnt unmittelbar nach Einfügen der ersten Bilddatei. Die Locr Dropbox ist in zwei Versionen erhältlich, eine für Windows und eine für MacOS X.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. JENOPTIK AG, Jena

Das Programm verarbeitet Bildformate wie TIFF, diverse Rohdatendateien, Photoshop- und PNG-Dateien. Der integrierte Konverter wandelt alle Dateiformate automatisch in JPEGs um. Sind in den Fotos Metadaten wie beispielsweise GPS-Informationen enthalten, werden diese ebenfalls in das JPEG integriert. Auf der Website von Locr werden die Fotos auf Karten dargestellt und können der Community gezeigt werden.

Die Bilder können schon innerhalb des Uploaders in Alben organisiert und beschriftet werden. Fotos ohne Ortsbezug lassen sich nach dem Upload manuell auf der Karte verankern. Die Locr Dropbox wird kostenfrei auf der Locr-Website zum Download für Windows und MacOS X angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)

DarkRoot 24. Jun 2009

Ich hab generell nichts gegen paid space, aber der von picasa ist mir zu teuer.

k,ug63146 24. Jun 2009

Was bedeutet k.T.?

AndreStimmt (kT) 24. Jun 2009

Stimmt (kT)

genab.de 24. Jun 2009

gibt es so an Uploader auch für Flickr, wei der standart Uploader stürzt so oft ab, und...


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /