Abo
  • Services:
Anzeige

Cisco stellt Nachfolger des Linux-Routers WRT54GL vor

WRT160NL funkt nach IEEE 802.11n auch mit externen Antennen

Cisco bringt mit dem WRT160NL einen Nachfolger des recht beliebten Linux-Routers WRT54GL auf den Markt, der ebenfalls unter Linux läuft, aber nun WLAN nach IEEE 802.11n Draft unterstützt.

Das Design des WRT160NL unterscheidet sich kaum von den anderen N-Routern, die unter der Marke "Linksys by Cisco" verkauft werden. Allerdings verfügt das Gerät über zwei R-SMA-Antennenanschlüsse, was die Nutzung externer Antennen ermöglicht.

Mithilfe der integrierten Storage-Link-Funktion kann der Router zudem USB-Speichergeräte im Netzwerk zur Verfügung stellen. Mediendateien kann er dabei auf PC- oder UPnP-kompatible digitale AV-Media-Adapter streamen. Als Dateisysteme werden FAT16, FAT32 und NTFS sowohl im Lese- als auch Schreibmodus unterstützt. Allerdings unterstützen die vier Ethernetports des Routers nur 100 MBit/s.

Anzeige

Im Inneren arbeitet ein nicht näher spezifizierter Prozessor mit 400 MHz, dem 32 MByte RAM und 8 MByte Flash-Speicher zur Verfügung stehen.

Der WRT160NL soll unter der Bezeichnung "Linksys by Cisco Wireless-N Broadband Router" ab Juni 2009 für 79 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
BlaM 4cheaters.de 04. Mär 2010

Laut dd-wrt.com geht das inzwischen, zumindest mit der aktuellen Beta-Build. http://dd...

ddwrt 28. Jun 2009

kann ich nur zustimmen. hatte jahrelang einen wrt54gl + ddwrt im einsatz und begnüge mich...

Avalanche 25. Jun 2009

Fang nicht damit an, sonst rege ich mich nur wieder über die Infrastruktur- und...

Avalanche 24. Jun 2009

ich gehe davon aus, dass diese Hardwareplattform ähnlich lange wie der wrt54gl auf dem...

Verwundert 24. Jun 2009

Stellst du einen Router in die Glasvitrine oder warum ist es nicht scheißegal wie der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns (KZVB), München
  2. Die Deutsche Immobilien Gruppe, Düren
  3. Ratbacher GmbH, Görlitz
  4. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Heilbronn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-47%) 31,99€
  2. (-74%) 12,99€
  3. (-77%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 20:25

  2. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    Tuxgamer12 | 20:23

  3. Re: "Kriminelle Kampagnen werden immer raffinierter."

    crazypsycho | 20:23

  4. Re: Auswahl SOC *Kopfschüttel*

    david_rieger | 20:14

  5. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    Lemo | 20:12


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel