Abo
  • Services:
Anzeige

Golem.de-API - Schnittstelle für Entwickler

Freie Bibliotheken und Beispielsanwendungen ergänzen das API

Unter api.golem.de bieten wir ab sofort eine Programmierschnittstelle zu den Inhalten von Golem.de an, so dass diese sich leicht in andere Applikationen einbinden lassen. Der Zugriff auf Inhalte erfolgt über eine Reihe von Webservices, die direkt via XML und JSON oder über APIs für PHP oder Javascript genutzt werden können.

Das API ergänzt bestehende Schnittstellen wie RSS- und Atom-Feeds und ist zusammen mit Bibliotheken für verschiedene Programmiersprachen verfügbar. Es entstand bei der Entwicklung einiger interner Werkzeuge und steht ab sofort auch externen Entwicklern zur Verfügung.

Anzeige

Wer will, kann die Inhalte vom Golem.de mit Hilfe des APIs in eigene Applikationen und Systeme einbinden und so eigene Ideen umsetzen, ganz gleich, ob es dabei um Widgets für bestimmte Plattformen und Social Networks, Anpassungen an mobile Endgeräte und Set Top Boxen oder die Integration in Desktopsysteme geht. Das API sowie alle zugehörigen Bibliotheken stehen als Open Source zur Verfügung, so dass einer Nutzung der Schnittstellen durch Dritte, unabhängig von Golem.de, nichts im Wege steht.

Zum Start von api.golem.de stehen Webservices für den Zugriff auf Artikel- und Kategorieinformationen bereit. Für die Zukunft sind weitere Webservices für den Zugriff auf Videos und Foren von Golem.de geplant. Die entsprechenden Daten stehen in XML und JSON zur Verfügung.

Das API ist nicht als fertig zu betrachten. Vielmehr freuen wir uns über Kommentare und Feedback, um dies bei der Weiterentwicklung des APIs zu berücksichtigen und Funktionen oder Daten nachzurüsten, die zur Umsetzung konkreter Ideen fehlen.

Die Inhalte und Downloads auf api.golem.de sind ohne Registrierung zugänglich. Nur für die Nutzung der Webservices ist eine Anmeldung erforderlich.

Als Beispiel haben wir auf Basis des APIs bereits einige kleinere Applikation implementiert. Dazu zählt eine einfache Facebook-Applikation sowie eine Implementierung für OpenSocial als Gadget für Apache Shindig. Zudem stehen ein Plug-in für das Blogsystem Serendipity (S9Y) und ein JavaME-Midlet zur Nutzung auf Mobiltelefonen bereit.

Die Beispielapplikationen stehen, wie auch die API-Bibliotheken, unter einer BSD-Lizenz zur freien Nutzung zur Verfügung und unter api.golem.de/doc findet sich eine Dokumentation der APIs, Bibliotheken und Beispielanwendungen.

Das Entwicklerforum bietet Raum für Fragen und Anregungen sowie die Vorstellung neuer Lösungen auf Basis des APIs.

Da wir mit diesem Angebot Neuland betreten, läuft es unter dem Beta-Label. Das bezieht sich einerseits auf die Gestaltung der Webservices, andererseits auf die gesamte technische Plattform dieses Angebotes. Wir bitten deshalb darum, etwaige Ausfälle, Umbauarbeiten und an manchen Stellen hakelige Benutzerführung zu entschuldigen.


eye home zur Startseite
Vollpfosten... 23. Jun 2009

Tolle Idee - dann kommen die Zensurfans uns sagen "Die Sperren funktionieren, aber sie...

Spekulatius 23. Jun 2009

Genau so siehts aus. Danke Golem, denn ich hab hier eigentlich an nichts etwas...

Foxfire 23. Jun 2009

Also SOAP/WSDL oder muss man sich mit diesem Abklatsch von XML und JSON begnügen?

Programmmieeerer 23. Jun 2009

Welche Sprachen bevorzugst Du denn?

Jakelandiar 23. Jun 2009

Ich schon :P Schau dir mal die App "Stern Mobile" an. Ich denke mal das die iPhone app...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH, Gärtringen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: Finde ich gut

    Tigtor | 21:15

  2. Re: And the Winner is: Spring (Boot)

    rsaddey | 21:14

  3. Re: Ach Bioware....

    sovereign | 21:05

  4. Re: Auch an den Arbeitsplatz und Rad-Pendler denken!

    GenXRoad | 20:56

  5. Re: 10-50MW

    anybody | 20:44


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel