Abo
  • Services:
Anzeige

Schnellere TV-Umschaltzeiten mit neuer Hauppauge-Software

Timeshift mit Memory-Buffering-Modus

Der Kanalwechsel soll durch die Ausnutzung des Hauptspeichers schneller gehen, verspricht Hauppauge für die neue Version der WinTV Software V7. Die Fernsehsoftware hat einen überarbeiteten Timeshift-Modus für zeitversetztes Fernsehen erhalten und kann aufgezeichnete Sendungen flexibler in andere Formate umwandeln.

Version 1.1d der WinTV Software V7 hat eine neue Timeshiftfunktion erhalten, die jetzt über einen Memory-Buffering-Modus verfügt. Dieser Modus speichert Inhalte temporär im Hauptspeicher und sorgt für eine höhere Geschwindigkeit beim Kanalwechsel trotz aktivierter Timeshiftfunktion. Die Dauer des Zeitversatzes kann nun im Bereich zwischen einer Minute und drei Stunden variabel eingestellt werden.

Anzeige

WinTV V7 speichert nach wie vor die aufgenommenen Sendungen im MPEG2-TS-Format (Transportstream). Dadurch kann bei Mehrkanalsendungen die gewünschte Audiospur nachträglich ausgewählt oder ein Untertiteltext eingeblendet werden.

Die TS-Dateien können innerhalb der Software jedoch auch in normale MPEG2-Dateien konvertiert werden. Die dazu integrierte Konvertierungsroutine kann nach der Umwandlung der TS-Datei in der neuen Version der Hauppauge-Software auf Wunsch hin die Originaldatei löschen. Der Anwender kann außerdem entscheiden, welchen der auf dem System installierten alternativen Decoder er für die Umwandlung einsetzen will.

WinTV V7 läuft unter Windows XP oder Vista und ist mit allen neueren TV-Produkten von Hauppauge kompatibel. Die aktuelle Version kann online kostenlos heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
derKritiker 29. Jun 2009

Da sieht man wieder mal, daß heutzutage immer mehr (digitale) Produkte auf den Markt...

keine HDTV... 23. Jun 2009

Unterstützt kein HDTV, also Schrott...

Rulf 23. Jun 2009

...der besten tv-programme...startet blitzschnell...schaltet sauschnell um...habs aber...

Bouncy 23. Jun 2009

ich wünschte es gäbe ein zwischending zwischen mediacenter und dvbviewer, bzw. eine...

Schelm 23. Jun 2009

Laufen die Karten denn nun auch mal mit 4GB unter Windows Vista 32bit? Seitdem ich 4GB...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EMT Ingenieurgesellschaft Dipl.-Ing. Hartmut Euer mbH, Penzberg Raum München
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  4. über duerenhoff GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Wer braucht denn das?

    Netzweltler | 17:20

  2. Re: 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen...

    highfive | 17:19

  3. Re: Wo ist das Problem?

    Shik3i | 17:19

  4. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    mimimi123 | 17:12

  5. Re: Ich glaub, es hackt...

    Eheran | 17:06


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel