myTouch 3G - T-Mobiles zweites Android-Smartphone

Hardware entspricht dem Vodafone Magic, Software leicht verändert

T-Mobile bringt mit dem myTouch 3G in den USA sein zweites Android-Smartphone auf den Markt. Dabei handelt es sich allerdings um einen alten Bekannten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das myTouch 3G kommt von HTC und entspricht weitgehend dem Vodafone Magic, mit leicht angepasster Software. Dabei setzt T-Mobile vor allem auf Personalisierung, Kunden sollen die Geräte bereits im Shop anpassen können. Dazu soll unter anderem die Software Sherpa von Geodelic beitragen, die Restaurants, Kinos und Geschäfte in der Umgebung des Nutzers findet. Dabei lernt die Software aus dem Verhalten des Nutzers, um zunehmend bessere Vorschläge zu machen.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  2. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Das Hardwaredesign des myTouch entspricht dem Magic: Es verfügt über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Für die Steuerung gibt es einen Trackball. Es funkt auf allen vier GSM-Frequenzen und beherrscht UMTS mit HSPA. So erreicht das Smartphone im Downstream maximal 7,2 MBit/s und im Upstream 2 MBit/s. Zudem unterstützt es WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth 2.0. Auch eine Kamera mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln ist eingebaut und der Speicher lässt sich mit MicroSD-Karten erweitern. Prozessor (Qualcomm MSM7201A, 528 MHz) und Speicher (512 MByte ROM, 192 MByte RAM) entsprechen dem G1.

Das myTouch 3G kommt in den USA mit einem zwei Jahre laufenden Vertrag für 199 US-Dollar auf den Markt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Anonymous23 23. Jun 2009

Wahrlich überzeugend!

interessierter... 23. Jun 2009

So schlimm wie immer behauptet wird ist das ePlus-Netz gar nicht. Habe persönlich noch...

ffff 22. Jun 2009

Wo ist das Problem? Das T-Mobile G1 hat 8 Seiten bekommen.

Android 22. Jun 2009

...und im Bezug auf android auch absolut unpassend. @OP Ja.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /