Abo
  • Services:

Offiziell: Zune HD basiert auf Nvidia Tegra

Mit 3D-Spielen zum iPod-touch-Konkurrenten?

Die nächste Generation von Microsofts Zune-Playern wird auf Nvidias leistungsstarker Tegra-Plattform basieren. Microsofts Zune-Team bestätigte das offiziell im eigenen Podcast.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Zune Insider 24 vom 19. Juni 2009 hat Microsoft bekanntgegeben, dass im Zune HD Nvidias für mobile Endgeräte gedachter Tegra-Chip unter anderem für hohe Grafikleistung sorgen wird. Damit bestätigte das Zune-Team, was bereits vor der öffentlichen Ankündigung des Zune HD vermutet wurde.

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  2. Heimerle + Meule GmbH, Pforzheim

Der Zune HD verfügt über einen eingebauten HD-Radioempfänger, OLED-Touchscreen mit 3,3 Zoll bei 480 x 272 Pixeln, WLAN und einen Internetbrowser. In Verbindung mit dem Tegra-Chip könnte der Zune HD auch aufwendigere 3D-Spiele ermöglichen - womit er dann zum ernstzunehmenden Konkurrenten von Apples iPod touch würde. Bisherige Zune-Geräte haben dazu noch zu wenig Grafikleistung und die aktuellen Zune-Spiele weisen vergleichsweise einfache Spielgrafik auf. Zudem fehlt den Geräten ein Touchpad.

Microsoft will den Zune HD ab Herbst 2009 in den USA anbieten. Für Europa ist auch diese neue Zune-Generation nicht geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. bei ubisoft.com
  2. 2,29€
  3. 3,49€

thx 22. Jun 2009

ymmd

El Marko 22. Jun 2009

Wow, wenn das wirklich so wäre, würden nur noch 2% des qualitativ hochwertigen Schunds...

El Marko 22. Jun 2009

Nur leider macht das in den Augen des BENUTZERS nichts aus, wohl aber in den Augen des...

dp 22. Jun 2009

An die Redaktion: War auch etwas darüber zu erfahren, ob XNA auf dem Zune damit auch auf...

Blork 22. Jun 2009

Da muss sich Apple warm anziehen. Ich werds mir trotzdem nicht kaufen :-)


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
      BMW i3s im Test
      Teure Rennpappe à la Karbonara

      Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
      Ein Praxistest von Friedhelm Greis

      1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
      2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
      3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

        •  /