Abo
  • Services:
Anzeige

Apple will Motiontracking für MacOS X patentieren

Kopfbewegungen werden mit der iSight-Kamera erkannt

Wird MacOS X künftig nicht nur mit der Maus, sondern auch mit leichten Kopfbewegungen gesteuert? Apple hat in den USA zumindest einen Patentantrag eingereicht, der Motiontracking als Steuerungsmöglichkeit beschreibt.

Das Konzept sieht vor, die iSight-Webkamera im Display des Macs einzusetzen, um Bewegungen zu erkennen und in Befehle umzusetzen. Denkbar sind aber nur einfache Aktionen wie die Auswahl eines Fensters oder das Bewegen von Objekten. Aufwendigere Aktionen dürften nicht nur den Nutzer überfordern, sondern mit der Maus auch schneller zu bewerkstelligen sein.

Anzeige

Die Bewegungssteuerung kann jedoch zusätzlich zur Maus und Tastatur eingesetzt werden. Damit ergeben sich vollkommen neue Steuerungsmöglichkeiten. Der Nutzer müsste seine primären Eingabewerkzeuge nicht aus der Hand legen, um die zusätzliche Steuerung zu nutzen. So würde eine mehrachsige Steuerung, die bei 3D-Programmen sinnvoll ist, mit einer kombinierten Maus- und Körperbewegung erreicht. Bislang ist dazu teure Zusatzhardware erforderlich.

Finger wird zum Eingabegerät

Im Patentantrag zeigt Apple auf, wie der Nutzer die Steuerung auf sein Profil anpassen kann. Dazu wird eine Zielzone definiert, die zum Beispiel ein Körperteil oder ein Objekt wie ein Stift sein kann. Dieses Objekt wird konstant beobachtet.

Vielleicht scrollt der Nutzer künftig mit einer Abwärtsbewegung des Kopfes durch eine Webseite und verändert die Stiftgröße im Zeichenprogramm mit einer Fingerbewegung.


eye home zur Startseite
patentverabscheuer 23. Jun 2009

ACK

patentverabscheuer 23. Jun 2009

Das Problem ist, dass die dummen Patentrichter in den USA zu blöde sind richtige...

spanther 22. Jun 2009

Dafür brauch ich kein Google du Schnellschießer (Im Sinne von schnell...

Bassa 22. Jun 2009

Mein erster Gedanke war: Erinnert mich irgendwie ans Eye Toy. Also sollte das nix werden...

Brigade 22. Jun 2009

Ja Allachsa.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CodeWrights GmbH, Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  3. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  4. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  1. Re: Immer noch ohne Treble?

    xxNxx | 22:48

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 22:47

  3. Re: Hitzeentwicklung simulieren

    ldlx | 22:43

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 22:40

  5. Re: Rückbau Kupferkabel dieses Jahr

    Matty194 | 22:22


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel