Abo
  • Services:

Google Books werden erwachsen

Mehr Übersichtlichkeit durch neue Funktionen

Bisher war das Google-Angebot "Books" wenig ergonomisch - das hat sich nun geändert. Die eingescannten Bücher unter Google Books lassen sich nun besser verlinken, durchsuchen und lesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die gefundenen Buchseiten können nun in Google Books wie ein Youtube-Video verlinkt oder mit einem "Embedd"-Link in die eigene Website eingebunden werden. Die Funktion wird mit dem Kettenglied aufgerufen, die oberhalb der Buchseite angezeigt wird.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Die Suche hat Google ebenfalls überarbeitet - zumindest in den Büchern, die Public Domain sind oder am Partnerprogramm teilnehmen. In den Suchergebnissen werden Ausschnitte gezeigt, in denen die Suchbegriffe vorkommen. So soll die Suche übersichtlicher und schneller werden.

Das Suchergebnisumfeld umfasst auch Bilder und erlaubt so eine bessere Orientierung. Außerdem blättert es sich mit Vor- und Zurückpfeilen schneller durch die Suchergebnisse. Die neue Buchübersicht zeigt Besprechungen, Bewertungen, Zusammenfassungen, ähnliche Bücher, Schlüsselwörter und weitere Daten zum Buch an.

Google ahmt Funktionen realer Bücher nach

Einer besseren Übersicht dient auch die Miniaturdarstellung aller Seiten eines Magazins oder eines Buches, die ebenfalls neu ist. So soll das Blättern etwa durch ein Heft simuliert werden. Ein Klick auf die Miniatur öffnet die Textseite.

Die Inhaltsverzeichnisse von Büchern und Magazinen können nun mit einem Dropdown angezeigt werden. Durch Hyperlinks wird das Springen zu einem ganz bestimmten Artikel möglich.

Google Books beherrscht nun auch die reine Textdarstellung und zeigt, was bei der OCR-Texterkennung herauskam. Dabei offenbaren sich zwar auch Erkennungsfehler, aber die Textdarstellung hilft auch beim Lesen von Frakturschrift und bei der Verwendung von Vorlesesoftware.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  2. 263,99€
  3. 44,98€ + USK-18-Versand
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

gdh 22. Jun 2009

Also bei den Büchern, die ich gerne lese, gibt es das schon lange ... Stichwort...

tac 22. Jun 2009

lol Versteh mich doch bitte nicht falsch. Ist ja ok wenn man das Kindle gut findet, aber...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /