Abo
  • Services:
Anzeige

Epson Stylus S21: Preisgünstiger Drucker mit Einzelpatronen

Auflösung von hochgerechnet 5.760 x 1.440 dpi

Der Epson Stylus S21 ist ein günstiger Tintenstrahldrucker, der mit einzelnen Farbpatronen ausgerüstet ist und dadurch auch im Betrieb günstig sein soll.

Der Druck mit einem eigentlich günstigen Tintenstrahler wird dann zum teuren Vergnügen, wenn sich die Farbtinte in einer einzelnen Patrone befindet. Sie muss ausgetauscht werden, wenn auch nur eine der meist drei Farben zur Neige geht. Bei Epsons S21 sind alle Tinten einzeln erhältlich. Der Drucker erreicht eine Auflösung von hochgerechnet 5.760 x 1.440 dpi.

Anzeige

Gemächliches Tempo im Fotodruck

Der Drucker soll Schwarz-Weiß-Texte mit bis zu 26 Seiten pro Minute ausgeben können. Im Textfarbdruck sinkt die Geschwindigkeit auf 14 Seiten pro Minute. Geduld ist beim Fotodruck anzuraten, denn hier wird das Arbeitstempo des S21 sehr gemächlich. An einem Postkartenbild soll er rund 90 Sekunden arbeiten. Die Bedruckung erfolgt randlos.

Die Papierzufuhr fasst 80 Seiten im A4-Format und kann auch Umschläge verarbeiten. Die Leistungsaufnahme im Betrieb liegt bei 11 Watt, im Energiesparmodus liegt sie noch bei 3 Watt.

Epson legt Treiber für Windows (ab 2000) sowie MacOS X bei. Der Epson Stylus S21 misst 435 x 219 x 165 mm und wiegt 2,8 kg. Die farbigen Tintenpatronen kosten in der kleinen Version mit 3,5 ml Inhalt 7,99 Euro und Schwarz mit 5,8 ml 8,99 Euro. Die Patronen mit 5,5 (Farbe) beziehungsweise 7,4 ml Inhalt (Schwarz) kosten 11,99 Euro.

Der Epson Stylus S21 soll ab sofort für 59,99 Euro erhältlich sein.


eye home zur Startseite
FabrizioGiannone 15. Mär 2014

Hallo, Mich würde mal interessieren ob jemand vielleicht zufällig das Problem kennt. Wenn...

L. Weithaas 09. Dez 2010

Betr.:Tintenpatronen bei Epson Stylus 21 Patrone Cyan zeigt leer an , alle Anderen sind...

Bastler 22. Jun 2009

Selber füllen macht keinen Spaß und ist in der Regel eine große Sauerei. Besser...

Bastler 22. Jun 2009

Die weiss auch nicht mehr. Glaskugeln sind heute nicht mehr das, was sie einmal waren.

awv 22. Jun 2009

Die Patronen kann man weder refillen noch Patronen von anderen Hersteller benutzen. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. VSA GmbH, München
  3. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  4. Friedrich Lütze GmbH, Weinstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  2. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  3. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  4. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  5. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  6. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  7. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft

  8. Virtuelles Haustier

    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

  9. News

    Facebook testet Abos für Nachrichten-Artikel

  10. Elon Musk

    Baut The Boring Company den Hyperloop?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Der Hackintosh ist doch schon lange draußen-

    slead | 16:47

  2. Re: Gute Wahl

    Ach | 16:46

  3. Re: Irgendwas mit Staatsfunk

    longthinker | 16:45

  4. Re: Yubico ersetzt betroffene Geräte

    GeeGee | 16:42

  5. Soll oder wird?

    Keridalspidialose | 16:38


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel