Abo
  • Services:
Anzeige

Popcorn Hour NMT C-200 - Mediaplayer mit Blu-ray-Option

Syabas' Popcorn Hour NMT C-200 kann die gebräuchlichsten Container- und Kompressionsformate von Audio- (zum Beispiel AAC, FLAC, MP3, Ogg Vorbis), Bild- (zum Beispiel JPEG) und Videodateien (zum Beispiel Xvid/DivX, WMV9, H.264, MPEG2 inklusive DVD-Rips) wiedergeben. Der Sigma-Chip ist leistungsfähig genug, um auch H.264-Videos in 1080p-Auflösung und Datenraten von bis zu 80 MBit/s wiederzugeben.

Die Wiedergabe ist von der optionalen internen Festplatte, von angesteckten externen USB-Datenträgern, von im Heimnetz freigegebenen Netzwerklaufwerken, UPnP-Servern, über Windows Media Connect oder von Webdiensten möglich. Zudem ist der Mediaplayer selbst ein SMB-, NFS- und FTP-Server für andere Geräte im Netzwerk. Daher spendierte Sybayas seinen Geräten auch das Kürzel NMT im Produktnamen, das für Networked Media Tank steht.

Anzeige

Über die Bedienoberfläche des C-200 lassen sich Internetradiostationen, RSS-Feeds, Fotodienste wie Flickr oder Picasaweb und Streaming-Videodienste wie Youtube oder Vuze abrufen. Nutzer können Unterstützung für weitere Webdienste selbst hinzufügen. Die Bedienoberfläche basiert auf HTML. Ein Webserver ist integriert und ein Firmwareupdate soll einen Webbrowser und E-Mail nachrüsten. Downloads von über Bittorrent-Trackern verbreiteten Dateien kann der C-200 wie sein Vorgänger selbst ausführen, ähnlich wie mancher Netzwerkspeicher ohne Wiedergabemöglichkeit.

Ins Heimnetz findet der C-200 über seine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle, WLAN nach IEEE 802.11b/g/n steht gegen Aufpreis zur Verfügung. Dazu ist im Gerät eine Mini-PCI-MII-Schnittstelle vorhanden. An den Fernseher oder Projektor kann das Gerät über HDMI 1.3, Komponenten-Video, S-Video oder Composite-Video angeschlossen werden. Ton wird analog in Stereo oder digital (koaxial/optisch) ausgegeben.

Laut dem deutschen Distributor Noveltech wird der Popcorn Hour NMT C-200 hierzulande voraussichtlich ab Anfang August 2009 für um die 350 Euro lieferbar sein. Festplatte oder Blu-ray-Laufwerk sind nicht eingerechnet, können selbst eingebaut oder auf Wunsch hinzu bestellt werden.

 Popcorn Hour NMT C-200 - Mediaplayer mit Blu-ray-Option

eye home zur Startseite
Georg_2 20. Mär 2010

Dann versuch mal Bluray Isos mit der PS3 abzuspielen. Viel Spass dabei :D ...

Jakelandiar 14. Jan 2010

Super danke. Werd mal schauen ob ich mir den mal zulege dann.

alex_HDX1000 29. Jun 2009

Will jemand eine HDX1000 kaufen? 335€ incl. Versand und einer 640GB Platte.

John923 22. Jun 2009

jau, das gilt auch für dich, setzen, Sechs. Du kannst in das Ding ein Blu-Ray Laufwerk...

Jay Öm 21. Jun 2009

Sich einen rauchen ist ja ok. In einem Forum schreiben ist ok. Aber nie beides...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  3. Giesecke+Devrient GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 10,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Smarter

    Katastrophen-App kann ohne Mobilfunknetz kommunizieren

  2. Statt Docker und Kubernetes

    Facebook braucht Tupperware für seine Container

  3. Windows 10 Version 1709 im Kurztest

    Ein bisschen Kontaktpflege

  4. Powerline Advanced

    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

  5. CSE

    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

  6. DUHK-Angriff

    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

  7. Coda

    Office-365-Alternative kommt ohne "Schiffe versenken" aus

  8. Bethesda

    Wolfenstein 2 benötigt leistungsstarke PC-Hardware

  9. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  10. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Librem 5 KDE unterstützt freies Smartphone mit Plasma-Oberfläche

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

  1. Re: Also 200 Meter weit kann ich auch Brüllen

    Anonymouse | 13:55

  2. Re: Sicherlich dämlicher Fehler, aber...

    a user | 13:54

  3. Re: Wenn es denn funktioniert....

    knoxxi | 13:54

  4. 3 Ergänzungen bzw. Erwähnungen

    spambox | 13:53

  5. Re: minimum i7 = denuvo?

    quineloe | 13:50


  1. 13:13

  2. 13:12

  3. 12:01

  4. 11:36

  5. 11:13

  6. 10:48

  7. 10:45

  8. 10:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel