Teamdrive-Plug-In für OpenOffice.org

Teamarbeit über das Internet

Für die Collaboration-Suite Teamdrive gibt es jetzt auch ein OpenOffice.org-Plug-In. Anwender der freien Bürosoftware können damit über das Internet gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Durch die Offline-Unterstützung ist die Weiterarbeit möglich, wenn gerade keine Verbindung zum Internet besteht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Plug-in für OpenOffice.org 3.1 soll dauerhaft kostenlos verfügbar sein, verspricht der Anbieter. Anwender können damit direkt aus dem Büroprogramm heraus alle Versionen eines Dokumentes ansehen und bearbeiten. Auch der Zugriff auf die Metadaten eines Projektes ist so möglich. Durch die Unterstützung für Offline-Arbeit muss keine dauerhafte Internetverbindung bestehen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
Detailsuche

Die Collaboration-Software Teamdrive selbst ist für Windows, Linux und MacOS X verfügbar und ermöglicht den Datenaustausch im Team. Neben einer kostenlosen Edition mit 100 MByte gibt es auch eine Professionalvariante ab 10 Euro pro Monat mit 1 GByte Speicher. Die Daten können auf einem eigenen WebDAV-Server gelagert werden. Teamdrive unterstützt die sichere Kommunikation mit diesem über HTTPS.

Teamdrive präsentiert das Plug-In vom 24. bis 27. Juni 2009 am OpenOffice-Stand (Halle 7.2a Stand 116) auf dem Linuxtag in Berlin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

gedownloaded 30. Jul 2009

Also bei mir gings inzwischen :)

YOHO 19. Jun 2009

mir scheint mehr das vista da mehr kann als xp. geht mir jedenfalls so :) gute seite für...

dsfgsdfgsdf 18. Jun 2009

einfach danke das es konstenlos ist


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /