Abo
  • Services:

MasterDrive SX - schnelle SSDs von Super Talent

SSDs mit 128 MByte DRAM-Cache und 8-Wege-Controller

Super Talent bringt unter dem Namen MasterDrive SX eine neue Serie von SSDs auf den Markt, die mit 128 MByte Cache ausgestattet sind. Sie sollen Daten mit bis zu 220 MByte/s lesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SSDs der Serie MasterDrive SX nutzen einen 8-Wege-Controller und MLC-NAND-Flash. In Kombination mit 128 MByte integriertem DRAM-Cache sollen sie so sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten von 200 MByte/s erreichen und Daten sequenziell mit 220 MByte/s lesen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. PDV-Systeme GmbH, Dachau

Der Flash-Speicher steckt dabei in einem 2,5 Zoll großen Aluminiumgehäuse. Den Stromverbrauch gibt Super Talent mit 0,5 Watt beim Lesen und 0,15 Watt im Idle-Modus an. Zum Stromverbrauch beim Schreiben macht der Hersteller keine Angaben.

Die Serie MasterDrive SX besteht aus drei Modellen mit 64, 128 und 256 GByte, wobei nur die beiden größeren Modell die hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeiten erreichen. Das Modell mit 64 GByte liegt laut Hersteller bei 120 MByte/s beim Schreiben und 200 MByte/s beim Lesen.

Die SSDs sollen in den USA ab sofort erhältlich sein, im Handel taucht das Modell mit 128 GByte dort für 336 US-Dollar auf. Weitere Preisangaben machte Super Talent nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 116,75€ + Versand
  3. bei dell.com

asdf123 20. Jun 2009

Das stellt man nicht ein, Random Writes oder zufällige Schreib- (oder auch Lese-)zugriffe...

EEPROM 19. Jun 2009

Genau den Artikel habe ich gesucht. Wenn die Masterdrive SX so performt wie die OCZ...

Hansi5000 18. Jun 2009

...habe ich auch einen 8-Wege-Controller!!!11

Lolbuster 18. Jun 2009

"Oder was" trifft es auf jeden Fall recht gut. Nun geh heim in Dein Basar, Alda!

rahbenvahter 18. Jun 2009

Au mann, da krihkt mahn ja föliig augenkrehbs wehn man sowahs Lesen muß. Mit welchär...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /