Abo
  • Services:

Freie Hochverfügbarkeitslösung in neuer Version

OpenSAF 3.0 veröffentlicht

Das Open Service Availability Framework (OpenSAF) ist in der Version 3.0 erschienen. Die Hochverfügbarkeitsmiddleware enthält neue Benachrichtigungsdienste und unterstützt Java-Schnittstellen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSAF wird von verschiedenen Firmen wie HP, Ericsson, Wind River und Sun entwickelt, um eine freie Hochverfügbarkeitsmiddleware nach den Spezifikationen des Service Availability Forum (SA Forum) zu erhalten. Die neue Version 3.0 verbessert die Kompatibilität zu diesen Spezifikationen und enthält unter anderem das Availability Management Framework.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Neu sind außerdem Benachrichtigungsdienste, die Unterstützung für verschiedene Java-Programmierschnittstellen und ein Information-Model-Management-Dienst. Mit dem sollen sich sowohl Anwendungen als auch OpenSAF selbst verwalten lassen. Andere Dienste wie Logging, Message und Check-Pointing wurden aktualisiert. Ferner enthält die neue Version ein vereinfachtes Build-System auf Linux-Basis.

OpenSAF 3.0 steht unter der LGPL 2.1 und kann im Quelltext heruntergeladen werden. Die Software läuft auf PPC und x86. Die Entwickler empfehlen mindestens den Linux-Kernel 2.6.9 einzusetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MeMeD 19. Jun 2009

Ja genau, denn Meister fallen vom Himmel, machen immer nur ein Fachgebiet ihr Leben lang...


Folgen Sie uns
       


ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018)

Das Axon 9 Pro ist ZTEs erstes Smartphone nach der Beinahe-Pleite. In einem ersten Hands on hat uns das Gerät gut gefallen - besonders bei dem Preis von 650 Euro.

ZTE Axon 9 Pro - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Segelflug: Die Höhenflieger
    Segelflug
    Die Höhenflieger

    In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
    2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
    3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

      •  /