Upgrade-Programm für Windows 7 startet in Kürze

Für ab 26. Juni 2009 verkaufte Notebooks gibt es Windows 7 zum Unkostenbeitrag

Wer zwischen dem 26. Juni 2009 und dem 31. Januar 2010 ein Asus-Notebook mit Windows Vista kauft, kann zum Erscheinen von Windows 7 zum Unkostenbeitrag auf das neue Microsoft-Betriebssystem umsteigen. Der Zeitraum dürfte auch für Kunden anderer Hersteller gelten.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer Pressemitteilung von Asus heißt es: "Pünktlich zum Start der Microsoft Windows 7 Upgrade Version stellt Asus seinen Notebook Käufern ab 26. Juni bis 31. Januar 2010 das Windows 7 Upgrade Programm zur Verfügung." Nur wer innerhalb dieses Zeitraums ein Gerät gekauft hat, bekommt nach einer Registrierung auf einer speziellen Webseite und gegen Bezahlung eines Unkostenbeitrags auch eine Upgradeversion von Windows 7 zugeschickt, sobald es verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d) ORACLE - WEB
    Rieker Holding AG, Thayngen
  2. Technische Fachkraft für das Medienzentrum (w-m-d)
    Kreis Offenbach, Dreieich
Detailsuche

Die Upgrade-DVD von Windows 7 setzt eine vorhandene Windows-Vista-Lizenz voraus. Installiert sein muss Vista jedoch nicht, denn das Upgradeprogramm gilt laut Asus auch für Kunden, die ihre Vista-Notebooks auf Windows XP umgerüstet hatten. Das Windows-7-Upgrade soll zudem für alle im festgelegten Zeitraum angebotenen Notebookserien von Asus gelten. Voraussetzung ist nur, dass es sich um mit Vista ausgelieferte Geräte handelt - Vista Basic zählt dabei nicht.

Für das Upgradeprogramm angemeldete Kunden mit Windows Vista Home Premium erhalten zur Einführung des Nachfolgers ein Windows 7 Home Premium. Von Windows Vista Business wird auf Windows 7 Professional und von Windows Vista Ultimate auf Windows 7 Ultimate umgerüstet.

Windows 7 soll am 22. Oktober 2009 erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Kubuntu904 23. Jun 2009

Herrje, noch einer der zu blöd ist, einen PC zu bedienen. Ich teste Win7 RC (!) auf einem...

lool 20. Jun 2009

also ich habe noch keinen dell desktop mit alu tastatur gesehen.

für mich... 18. Jun 2009

für mich klingt das nach eine etwas vergünstige Version. Update könnte man über Internet...

adlereule 18. Jun 2009

Frage: Warum steht das Wort dann im Duden? http://www.duden-suche.de/suche/trefferliste...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klage
Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen

In einer Sammelklage wird Paypal vorgeworfen, Konten ohne Nennung von Gründen einzufrieren und das Geld nach 180 Tagen zu behalten.

Klage: Paypal friert Konten ein und behält Geld nach 180 Tagen
Artikel
  1. Krypto-Verbot: Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo
    Krypto-Verbot
    Panikverkäufe von Krypto-Mininggerät im Kosovo

    Schürfen von Kryptowährungen ist im Kosovo seit kurzem verboten. Mineure versuchen, ihr Equipment oft zu Schleuderpreisen loszuwerden.

  2. Malware: Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine
    Malware
    Microsoft warnt vor ungewöhnlicher Schadsoftware in Ukraine

    Die Schadsoftware soll sich als Ransomware tarnen.

  3. Großunternehmen: Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen
    Großunternehmen
    Lindner will Mindeststeuer zum 1. Januar 2023 umsetzen

    Bundesfinanzminister Christian Lindner will die Mindeststeuer für Großunternehmen in Deutschland schnell einführen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. WD Blue 3D 1TB 79€, be quiet! Straight Power 11 850W 119€ u. PowerColor RX 6600 Hellhound 529€) • Alternate: Weekend-Deals • HyperX Cloud II Wireless 107,19€ • Cooler Master MH752 54,90€ • Gainward RTX 3080 12GB 1.599€ • Saturn-Hits • 3 für 2: Marvel & Star Wars [Werbung]
    •  /