Parted Magic 4.2 mit Clonezilla

Optimierungen für Computer mit mehreren Prozessoren

In der neuen Version 4.2 enthält die Live-CD Parted Magic auch das Festplatten-Klontool Clonezilla. Die Entwickler haben außerdem die enthaltenen Kompressionsprogramme durch parallelisierte Version ausgetauscht, um auf Computern mit mehreren Prozessoren eine höhere Leistung zu erzielen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Parted Magic ist eine Linux-Live-Distribution rund um den Gnome Partition Editor (GParted), der wiederum auf GNU Parted basiert. Die neue Version enthält mit Clonezilla auch ein Werkzeug, um komplette Partitionen zu sichern und wiederherzustellen. Dabei unterstützt Clonezilla ebenso wie Parted Magic selbst verschiedene Dateisysteme wie Ext2, Ext3, Ext4, XFS, NTFS und HFS+.

Stellenmarkt
  1. Senior Cyber Security Engineer (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling
  2. Cyber Security Engineer (m/f/d)
    ATCP Management GmbH, Berlin
Detailsuche

Die Komprimierungsprogramme Bzip2 und Gzip wurden durch die parallelisierten Fassungen Pbzip2 respektive Pigz ersetzt. Damit soll die Leistung auf Computern mit mehreren Prozessoren steigen. Außerdem wurden verschiedene Komponenten aktualisiert. So ist das für die RAID-Unterstützung zuständige Dmraid jetzt in der Version 1.0.0rc15 dabei, der Linux-Kernel wird in der neuen Version 2.6.30 eingesetzt und das Verschlüsselungsprogramm Truecrypt ist in er Version 6.2 enthalten. Außerdem soll es mit der USB-Version wieder funktionieren, Sitzungen zu speichern.

Parted Magic steht ab sofort zum kostenlosen Download bereit. In der Dokumentation wird erklärt, wie sich die Live-USB- und Live-CD-Medien erstellen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ferrum 25. Jun 2009

Dann doch lieber SysClone. SysClone enthält zwar ebenfalls Clonezilla, aber dafür...

Ritter 18. Jun 2009

In der Parted-Magic "Sammlung" ist das Programm "Partimage" enthalten: http://www...

Ritter 18. Jun 2009

Clonezilla kannte ich noch nicht, aber der Vorreder wies auf Wikipedia hin: Für den...

Ritter 18. Jun 2009

Bei Vista ist ja leider alles anders als bei früheren Windows-Versionen, und fast alles...

Frage..... 17. Jun 2009

Kann ich es irgendwie in grub4dos ohne die CD zu brennen einbinden? Weil CD hab ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. Google: Pixel-Smartphones erhalten Android 12
    Google
    Pixel-Smartphones erhalten Android 12

    Nach der Vorstellung des Pixel 6 hat Google mit der Verteilung von Android 12 für ältere Pixel-Modelle begonnen.

  3. Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
    Kaufberatung
    Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

    Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5 bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphone als Geschenk) • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ [Werbung]
    •  /