• IT-Karriere:
  • Services:

XenServer 5.5 zum Download verfügbar

Citrix Essentials ebenfalls aktualisiert

Citrix hat die kostenlose Virtualisierungssoftware XenServer 5.5 veröffentlicht. Die neue Version lässt sich an ActiveDirectory anbinden und soll mehr Gastsysteme unterstützen. Auch die Verwaltungssoftware Citrix Essentials liegt in einer neuen Version vor.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit XenServer 5.5 ist es möglich, die Virtualisierungslösung mit einem Active-Directory-Dienst zu verbinden, um Hosts zu verwalten und die Nutzeraktivität zu überwachen. Mit den überarbeiteten Konvertern soll es einfacher sein, virtuelle Maschinen in VMwares VMDK-Format in das vom XenServer genutzte VHD-Format umzuwandeln.

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Citrix hat außerdem die Suchfunktion erweitert, um XenServer-Umgebungen beispielsweise sortiert nach dem verwendeten Ressource-Pool anzuzeigen. Außerdem unterstützt die Software zusätzlich Suse Linux Enterprise Server 11, Debian 5.0 sowie Red Hat/CentOS/Oracle 5.3 als Gastsysteme.

Der XenServer 5.5 ist ab sofort als kostenloser Download verfügbar. Er arbeitet als Bare-Metal-Hypervisor, läuft also ohne darunterliegendes Betriebssystem direkt auf der Hardware. Die Basis bildet der freie Hypervisor Xen.

Mit der kostenlosen Freigabe des XenServers hat Citrix einige Funktionen in das neue Managementprodukt Citrix Essentials ausgelagert. Die Software ist jetzt ebenfalls in der Version 5.5 verfügbar. Damit sollen sich Storage-Infrastrukturen besser integrieren und beispielsweise für Klonfunktionen nutzen lassen. Workloads lassen sich mit der neuen Version dynamisch auf andere Server migrieren. Die Citrix Essentials 5.5 sollen ab 2.500 Euro pro Server erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,61€
  2. 4,99€
  3. (-28%) 17,99€

hobi-hobi 17. Jun 2009

Im Beitrag geirrt?


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /