Abo
  • Services:

T-Mobile bietet Bestandskunden Upgrade auf iPhone 3GS

Upgrade kostet bis zu 300 Euro; Vertrag muss mindestens ein Jahr alt sein

T-Mobile bietet iPhone-Bestandskunden die Möglichkeit, gegen Aufpreis auf das neue iPhone 3GS zu wechseln. Allerdings muss der betreffende Complete-Vertrag mindestens ein Jahr alt sein, vorher steht keine Wechseloption zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Upgrade-Option bietet T-Mobile nur iPhone-Besitzern an, die einen Complete-Tarif gebucht haben. Wer das iPhone mit einem anderen Vertrag von T-Mobile erworben hat, kann nicht auf das neue Modell wechseln. Der Complete-Tarif muss mindestens ein Jahr laufen, bevor die Wechseloption möglich ist.

Stellenmarkt
  1. IAV GmbH, Gifhorn
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Dann muss der Kunde für die verbleibenden 12 Monate des Zweijahresvertrags als sogenannten Ablösebetrag 25 Euro pro Monat bezahlen. Das verursacht Kosten von bis zu 300 Euro, wenn der Wechsel genau nach einem Jahr erfolgt. Je kürzer die restliche Vertragslaufzeit, desto geringer fällt der Ablösebetrag aus.

Das iPhone 3GS wird dann vom Kunden so erworben, als würde er das Gerät neu kaufen. Das bedeutet, dass er wieder einen zwei Jahre laufenden Complete-Vertrag abschließen muss. Erst vor einer Woche hatte T-Mobile die Preise und Konditionen für das iPhone 3GS bekannt gegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Mac o Wee 19. Jun 2009

Ich für meinen Teil werde die Upgradefunktion nutzen, habe aber auch schon einen Käufer...

IchWeissEsAmBesten 18. Jun 2009

und eine Dame bei der Hotline lässt mich meine Rufnummer unter den beiden Verträgen...

Rocco84 17. Jun 2009

Geht bei euch auch das Iphone nicht mehr an??

el3ktro 17. Jun 2009

Nach meiner Erfahrung mit diversen Call-Center- und Ladenmitarbeitern, traue ich...

el3ktro 17. Jun 2009

Gab es neulich nicht irgendein Touch HD oder so, das 800€ gekostet hat?


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /