Abo
  • Services:
Anzeige

Myspace entlässt ein Drittel der Belegschaft

Neuer Firmenchef: "Belegschaft war aufgebläht"

Das Social Network Myspace entlässt ein Drittel der Belegschaft in den USA. Der neue Firmenchef bezeichnet die Belegschaft als aufgebläht und will einen weiteren Besucherrückgang verhindern.

Myspace, das zur Rupert Murdochs Mediengruppe News Corporation gehörende Social Network, entlässt ein Drittel der Belegschaft. Die Beschäftigtenzahl in den USA soll um rund 30 Prozent auf 1.000 Menschen reduziert werden, teilte das Unternehmen am 16. Juni 2009 mit. 420 verlieren damit ihren Arbeitsplatz. Keine Angaben wurden dazu gemacht, wie viele Stellen im Ausland wegfallen sollen. Dort hat Myspace 850 Menschen unter Vertrag.

Anzeige

"Vereinfacht gesagt, war unsere Belegschaft aufgebläht und behinderte uns dabei, als effizientes und flexibles teamorientiertes Unternehmen zu agieren", sagte Myspace-Chef Owen Van Natta zur Begründung. Vor sechs Wochen hatte News Corp die Führung bei Myspace ausgewechselt und den früheren Chief Revenue Officer von Facebook als neuen Chef eingesetzt. Myspace-Mitbegründer Chris DeWolfe war im April 2009 abgetreten.

Wie das Wall Street Journal aus dem Unternehmen erfuhr, war die neue Führung vom schlechten Zustand der Firma überrascht. Der Besucherrückgang sei stärker als erwartet. Eine Vermarktungspartnerschaft mit Google, die Myspace über einen Zeitraum von drei Jahren 900 Millionen US-Dollar einbrachte, läuft in einem Jahr aus.

Facebook konnte nach neuen Zahlen von Comscore Media Metrix vom Mai 2009 in den USA in der Besucherstatistik erstmals mit Myspace gleichziehen. Myspace verzeichnete 70,2 Millionen Unique Visitors, ein Minus von 4,7 Prozent. Facebooks US-Nutzerschaft legte dagegen um fast 50 Prozent auf 70,3 Millionen Unique Visitors zu, so die Internetmarktforschungsfirma. Myspace war 2005 für 580 Millionen US-Dollar von der News Corporation gekauft worden.


eye home zur Startseite
Tach 19. Jun 2009

Ich hab ehrlich gesagt noch nie verstanden, wieso man so was braucht: http://www.myspace...

Mehrwert 17. Jun 2009

Einer hält die Glühbirne, 2 drehen die Leiter ;-)

Soziologe 17. Jun 2009

Entlässt Mitarbeiter. Wie wäre es dass alle für 1/3 weniger Kohle arbeiten, das wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  2. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  3. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  4. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57

  5. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel