T-Mobile erlaubt keine Modemnutzung mit dem iPhone (Update)

Modemfunktion voraussichtlich nur gegen Aufpreis

Das kommende iPhone 3GS und iPhones mit dem neuen iPhoneOS 3.0 lassen sich künftig auch als Modem nutzen. Zumindest technisch ist das möglich, aber T-Mobile verbietet Kunden diese Funktion. Vermutlich wird es die Modemfunktion nur gegen Aufpreis geben.

Artikel veröffentlicht am ,

Für viele Einsteiger- und Mittelklasse-Handys ist es kein Problem, das Mobiltelefon als Modem etwa am Notebook zu betreiben. Ohne eine SIM-Karte wechseln zu müssen, kann der Notebook-Besitzer dadurch das Internet unterwegs nutzen. Was also für viele Handybesitzer eine Selbstverständlichkeit ist, lag lange Zeit für iPhone-Besitzer in weiter Ferne. Erst mit dem kommenden iPhoneOS 3.0 sind sie in der Lage, das Gerät auch als Modem zu verwenden.

Stellenmarkt
  1. Project Engineer for optimization and digitalization (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  2. IT Business Analyst (m/w/d)
    Müller Holding GmbH & Co. KG, Ulm-Jungingen
Detailsuche

In Deutschland steht diese Option allerdings zunächst nur theoretisch zur Verfügung. Denn T-Mobile verbietet die Modemnutzung in den iPhone-Complete-Tarifen. Die Modemnutzung wird zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, wird dann aber vermutlich zusätzliche Gebühren kosten. Wann und zu welchem Preis ist noch nicht bekannt. Es ist allerdings höchst unwahrscheinlich, dass T-Mobile dies kostenlos anbietet.

Nachtrag vom 17. Juni 2009, 11:21 Uhr:

Auf Nachfrage von Golem.de hat T-Mobile mittlerweile klargestellt, dass die Modemfunktion für das iPhone - wie vermutet - kostenpflichtig sein wird. Wie viel der Kunde für diese Option zahlen muss, wollte der Mobilfunknetzbetreiber nicht verraten. Unklar ist auch, wann die Modemfunktion als Option angeboten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Simmi 24. Jun 2009

sehr konstruktiv :>

Orlando F. 19. Jun 2009

Ehrlich? Nix um im Urlaub unterwegs mal günstig zu surfen? Mist.

Avalanche 17. Jun 2009

Du hast das falsch verstanden. Das "Complete" steht für "Complete Rip-off" -- und zwar...

Ralf_HH 17. Jun 2009

Moin moin, gibts Erfahrungen von Leuten, die ihr Handy im Ausland gekauft haben und es...

genau 17. Jun 2009

über WLAN geht schonmal gar nix du Spaten.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ampelkoalition
Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
Artikel
  1. Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
    Cloud-Ausfall
    Eine AWS-Region als Single Point of Failure

    Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner

  2. Microsoft: Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode
    Microsoft
    Windows bekommt ein neues Notepad inklusive Dark Mode

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft zeigt ein neu designtes Notepad für Windows. Das enthält eine bessere Suchfunktion und Dark Mode.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit Renaults Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /