Abo
  • Services:

Stiftsteuerung für den Projektor

Rollbare Magnettafel als Leinwand mit Stiftsteuerung

Mit einem digitalen Stift direkt auf der Projektorleinwand schreiben - das ermöglicht eine tragbare Magnettafel von Plus Vision, die als Leinwand für den Projektor und als Whiteboard verwendet werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Der mitgelieferte Stift tastet mit einer winzigen Kamera an der Spitze das Mikroraster auf der Tafel ab und meldet seine Position zum Rechner. Plus Vision verwendet beim Stift die Technik von Anoto. Durch Bluetooth entstehen dabei keine Stolperfallen für den Vortragenden und seine Zuhörer. Plus Vision nennt die rollbare Tafel UPIC (Ultra Portable Interactive Communication).

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach

Das UPIC ist nur 0,4 mm dick und magnetisch, damit die Leinwand an vielen Oberflächen ohne Zubehör befestigt werden kann. Die Leinwand ist in Diagonalen von 56, 64 und 72 Zoll erhältlich und wiegt 1,6 bis 2,8 kg. Damit soll sie zum Beispiel vom Lehrer leicht vom einen ins andere Klassenzimmer transportiert werden können - bei herkömmlichen Whiteboards ist das wesentlich beschwerlicher.

Die beiliegende Software rechnet die Eingaben des Nutzers sofort in die Präsentation ein. Dadurch sieht es so aus, als würde der Benutzer direkt auf der Leinwand schreiben. Im Leinwandmodus kann das UPIC zusammen mit dem schnurlosen Stift als Mausersatz zur Rechnerbedienung eingesetzt werden.

 

Die Funktion "Touch & Draw" der mitgelieferten Software hebt Inhalte durch Markierungen hervor und fügt Grafikelemente wie Rechtecke und Kreise ein. Die Zeichnungen können anschließend digital abgespeichert und weiterverarbeitet werden. Mit Powerpoint arbeitet UPIC ebenfalls zusammen. Mit dem Bluetooth- Griffel können die Folien mit der integrierten Stiftfunktion beschriftet und gespeichert werden.

Whiteboard-Funktion bedarf der Nachbesserung

Natürlich schattet der Benutzer die Projektion ab, wenn er direkt vor der Leinwand mit dem Stift hantiert. Damit die Zuschauer etwas sehen, ist deshalb die Bedienung von der Seite aus notwendig. Auf Dauer kann diese Körperhaltung zu Ermüdungserscheinungen führen.

Alternativ bietet sich die Verwendung als abwischbare Tafel an. Zwei Marker liegen dem Paket bei. Sie sind jedoch nicht mit der Anoto-Technik ausgerüstet und übermitteln deshalb auch ihre Position nicht zum Rechner. An dieser Stelle sollte Anoto unbedingt nachbessern und einen Stift samt Marker entwickeln. Damit könnten zum Beispiel nach einer Präsentation oder nach einer Schulung gedruckte Handouts vom Tafelbild erstellt werden.

Die beiliegende Software läuft nur unter Windows XP und Vista. Preise nannten Plus Vision und seine Vertriebspartner bislang nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen
  2. 164,90€

Schulhausmeester 18. Jun 2009

Gegen das AbschaTTen hilft beim Smartboard die Wahl der Rückprojektion. Durchsichtige...

Schulhausmeester 18. Jun 2009

Da schraubt unsereiner das Smartboard an die Wand oder den Beamer an den zusätzlich...

smalltalk 17. Jun 2009

Ein Smartboard ist etwas unhandlicher, wenn es den Raum wechseln soll. -> (Artikel) Wenn...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /