Abo
  • Services:

Nun auch ohne Festplatte: Linksys Media Hub

Firmware-Update bringt bessere Navigation, neue Funktionen und Mac-Unterstützung

Die Cisco-Tochter Linksys erweitert den Funktionsumfang ihrer Media Hubs mit einem Firmware-Update und bietet nun auch ein Modell ohne Festplatten an. Am sperrigen Namen der Geräte hat sich nichts geändert, es bleibt bei "Linksys by Cisco Media Hub".

Artikel veröffentlicht am ,

Beim neuen Modell Linksys by Cisco Media Hub NMH300 können Kunden selbst aussuchen, welche ein bis zwei 3,5-Zoll-Festplatten sie in ihren RAID-fähigen Netzwerk-Multimedia-Player stecken. Die bisherigen Modelle MH305 (mit 500-GByte-Festplatte), NMH405 (LCD, Kartenleser, 500-GByte-Festplatte) und NMH410 (LCD, Kartenleser, 1-TByte-Festplatte) sind hingegen bereits von Hause aus mit einer Festplatte bestückt und lassen sich um eine zweite erweitern. Alle vier Media-Hubs können Audio-, Foto- und Videodateien auch aus dem Netz wiedergeben, oder im Netz von ihrer Festplatte für andere Geräte bereitstellen. Gigabit-Ethernet, DLNA-1.5- und UPnP-Unterstützung sind jeweils integriert.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Der NMH300 ohne Festplatte ist nun für 199 Euro erhältlich. Ab diesem Monat liefert Linksys zudem alle Media-Hub-Modelle mit einer nicht nur unter Windows, sondern auch unter MacOS X lauffähigen Installationssoftware an. Die Mac-Installationsdatei kann auch für bestehende Systeme nachträglich heruntergeladen werden.

Zudem bringt ein Firmware-Update ab dieser Woche neue Funktionen für alle Media-Hub-Modelle. Damit verbessert sich unter anderem die Mac-Unterstützung. Es können beispielsweise AAC- und MOV-Daten wiedergegeben werden und das Web-Interface ist nun zu Safari kompatibel. Darüber hinaus wurde die Navigation und Wiedergabe der Medien und der Fernzugriff auf die Media-Hub-Inhalte verbessert. Bei letzterem lässt sich ein Gast-Passwort setzen, die Begrenzung der Dateigröße für das Abspielen von Videos wird entfernt. Auch die SD-Karten-Erkennung wurde laut Linksys verbessert und während der RAID-Konfiguration müssen Festplatten nicht mehr formatiert werden.

Media-Hub-Besitzer erhalten eine Ankündigung der verfügbaren Firmware-Updates über das Web-Interface. Beim NMH405 kann das Update auch manuell vom integrierten LCD-Bildschirm gestartet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 31,49€
  3. 46,99€ (Release 19.10.)
  4. 3,99€

47110815 17. Jun 2009

richtig. Das Ding betreibt einen Media Stream Server. Der kann u.a. auf die PS3 oder...

zigzag 17. Jun 2009

Das ist wohl der neue Trend in der IT Branche. Firmwares werden nur für aktuelle Produkte...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /