Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung Jet S8000: Touchscreen-Handy mit eigenem Browser

HSDPA-Handy mit WLAN, Dolfin-Browser und GPS-Empfänger

Mit dem Jet S8000 hat Samsung ein neues Topprodukt im Handysegment vorgestellt. Das HSDPA-Mobiltelefon ist mit einem AMOLED-Touchscreen ausgestattet, über den das Gerät im Wesentlichen bedient wird. Mit Dolfin steht ein selbstentwickelter Browser mit begrenzter Tab-Unterstützung bereit.

Im Jet S8000 befindet sich ein 3,1 Zoll großer AMOLED-Touchscreen, der bei einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben darstellt. Durch Einsatz der AMOLED-Technik verspricht der Hersteller satte Farben mit hohem Kontrast sowie schnelle Reaktionszeiten gegen Bewegungsunschärfe oder Nachzieheffekte. Eine echte Tastatur fehlt dem Mobiltelefon, so dass alle Eingaben über eine Bildschirmtastatur erfolgen müssen. Das ist im Vergleich zu echten Tasten weniger komfortabel.

Anzeige
 

Wie auch in anderen Samsung-Mobiltelefonen mit Touchscreen kommt im Neuling die Bedienoberfläche TouchWiz zum Einsatz, allerdings in einer verbesserten Version 2.0. Darüber soll der Nutzer bequem auf alle wichtigen Funktionen des Mobiltelefons zugreifen können. Widgets lassen sich in den Startbildschirm integrieren. 30 verschiedene Widgets sind vorinstalliert, weitere können nachträglich installiert werden.

Mit der Funktion Motion Gate lassen sich Anwendungen aufrufen, indem das Mobiltelefon gedreht oder gekippt wird. Die Zoomfunktion in den verschiedenen Applikationen funktioniert mit nur einem Finger. Dazu hält der Nutzer den Finger einen Moment auf dem Touchscreen und dann genügt eine Bewegung nach oben oder unten, um die Darstellung zu vergrößern oder zu verkleinern.

Für den Jet S8000 hat Samsung einen speziellen Webbrowser entwickelt, der den den Namen Dolfin trägt. Er bietet eingeschränktes Tab-Browsing, so dass immerhin fünf Webseiten gleichzeitig geöffnet sein können. Die URL-Leiste kann wahlweise zur Eingabe von Webadressen, zur Suche bei Google oder zur Suche innerhalb von geöffneten Webseiten verwendet werden. Lesezeichen lassen sich auf dem Startbildschirm ablegen, um häufig genutzte Webseiten möglichst bequem aufrufen zu können. Zudem bietet der Browser einen Popup-Blocker und unterstützt den Ein-Finger-Zoom des Geräts. Damit das Mobiltelefon schnell reagiert, wurde ein Samsung-Prozessor mit einer Taktrate von 800 MHz integriert.

Samsung Jet S8000: Touchscreen-Handy mit eigenem Browser 

eye home zur Startseite
SyLo 13. Apr 2010

Wenn man's übersetzt, bedeutet GUI "Grafische Benutzeroberfläche" oder wenn man so will...

Felix86 18. Dez 2009

Hi, ich habe mal eine Frage. Und zwar interessiere ich mit trotz gelegentlicher negativen...

Cyberknights 05. Aug 2009

durch eine explosionsartige grafikdarstellung deswegen wird er heisser und explodiert...

chrizzl 04. Jul 2009

stimmt genau! aber es kostet halt viel, dann muss es auch super sein! .....glaubt jeder! :)

plz 16. Jun 2009

Ist es nicht. Ich hatte ein HTC Hermes welchem ich die TouchFlo Bedienung über eine...


zeitgeist / 23. Jun 2009

Samsung Jet HSDPA Internet-Handy



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  4. ServiceXpert GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: 20 Jahre zu spät...

    Gurumeditation87 | 07:31

  2. Re: Art 38 GG Abs. 1 gilt also nicht für...

    Icestorm | 07:28

  3. Re: von wegen 100% Löschquote :-( - Google...

    bark | 07:10

  4. Re: beBPo?

    Apfelbrot | 06:17

  5. Re: schön die datenblätter zitiert

    ms (Golem.de) | 06:06


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel