Abo
  • Services:

Samsung Jet S8000: Touchscreen-Handy mit eigenem Browser

Für Foto- und Videoaufnahmen enthält das Mobiltelefon eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und zweifachem Fotolicht. Mit Hilfe der Gesichtserkennung stellt die Kamera automatisch auf Gesichter scharf und Smile Shot löst erst aus, wenn das Motiv lächelt. Mit Hilfe des integrierten GPS-Empfängers können Bilder mit Geotags versehen werden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Neben einem UKW-Radio ist ein Musik- und Videoplayer enthalten, mit dem sich die üblichen Musik- und Videoformate inklusive DivX und Xvid abspielen lassen. Handelsübliche Kopfhörer können über eine 3,5-mm-Klinkenbuchse betrieben werden und für die drahtlose Übertragung von Stereomusik wird das Bluetooth-Profil A2DP unterstützt. Das Mobiltelefon wird mit 8 GByte internem Speicher angeboten und besitzt einen Steckplatz für Micro-SD-Cards.

Wahlweise mit oder ohne Navigationssoftware

Das Jet S800 wird von Samsung in zwei Ausführungen angeboten. Gegen Aufpreis gibt es das Mobiltelefon mit einer Navigationssoftware, von der nicht bekannt ist, ob sie als Offboard- oder Onboard-Lösung arbeitet. Vermutlich wird das Mobiltelefon auch mit einem E-Mail-Client ausgerüstet sein, denn das 108,8 x 53,5 x 11,9 mm messende Gerät unterstützt Microsofts Exchange ActiveSync.

Das UMTS-Mobiltelefon funktioniert in allen vier GSM-Netzen und unterstützt neben GPRS und EDGE auch HSDPA, aber nur mit einer maximalen Datenrate von 3,6 MBit/s. Ferner beherrscht das Handy Bluetooth 2.1 sowie WLAN, aber Samsung konnte auf Nachfrage nicht mitteilen, welche WLAN-Standards unterstützt werden. Vermutlich handelt es sich um 802.11b/g.

Im UMTS-Modus bietet der Akku eine Sprechdauer von bis zu 5 Stunden, während sich die Akkulaufzeit im GSM-Betrieb auf 8 Stunden erhöht. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku spätestens nach 17,5 Tagen aufgeladen werden. Wie üblich in solchen Fällen gelten die Akkulaufzeiten ohne aktiviertes WLAN und GPS. Zum Gewicht des Mobiltelefons machte Samsung keine Angaben.

Bereits Mitte Juni 2009 will Samsung das Jet S8000 in Deutschland anbieten. Ohne Navigationssoftware kostet das Mobiltelefon 499 Euro, mit Navigationssoftware steigt der Preis auf 549 Euro.

 Samsung Jet S8000: Touchscreen-Handy mit eigenem Browser
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen

SyLo 13. Apr 2010

Wenn man's übersetzt, bedeutet GUI "Grafische Benutzeroberfläche" oder wenn man so will...

Felix86 18. Dez 2009

Hi, ich habe mal eine Frage. Und zwar interessiere ich mit trotz gelegentlicher negativen...

Cyberknights 05. Aug 2009

durch eine explosionsartige grafikdarstellung deswegen wird er heisser und explodiert...

chrizzl 04. Jul 2009

stimmt genau! aber es kostet halt viel, dann muss es auch super sein! .....glaubt jeder! :)

plz 16. Jun 2009

Ist es nicht. Ich hatte ein HTC Hermes welchem ich die TouchFlo Bedienung über eine...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

    •  /