Abo
  • Services:

Schnell scrollende Bluetooth-Maus von Logitech

Lasermaus Logitech M555b kommt Ende Juni 2009 auf den Markt

Mit der M555b bringt Logitech eine weitere Bluetooth-Maus auf den Markt. Das neue Modell soll sich vor allem durch schnelles Scrollen auszeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit nur einem kurzen Schwung des Tastenrads der Logitech M555b sollen sich auch lange Dokumente und Webseiten mit hoher Geschwindigkeit durchscrollen lassen. Eine Laserabtastung soll für eine ruckelfreie und präzise Cursor-Steuerung auf nahezu jeder Oberfläche sorgen.

Logitech will die Bluetooth-Maus M555b ab Ende Juni 2009 auf den Markt bringen. Der Preis für das Gerät soll bei 49,99 Euro liegen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

AndiEh 16. Jun 2009

interessant, diesesn Workaround kannte ich noch gar nicht. ich mache es mit x-Mouse...

Martin F. 16. Jun 2009

Ja, mach ich auch, ist aber schon was anderes. Mal eben in einer PDF-Datei ein paar...

CCD teschnig alder 16. Jun 2009

echt jetzt.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /