Abo
  • Services:
Anzeige

Niedrige Betriebskosten mit Okis Multifunktionsgeräten

Schwarzweißgeräte mit 20 Seiten Druckleistung pro Minute

Oki hat drei kompakte Multifunktionsgeräte mit besonders niedrigen Betriebskosten vorgestellt. Die Schwarzweißmodelle MB260, MB280 und MB290 richten sich an Anwender im Büro und an kleine Arbeitsgruppen. Wer schnell zuschlägt, erhält das OCR-Programm Abby Finereader 9.0 gratis dazu.

Die Geräte drucken und kopieren bis zu 20 Seiten pro Minute und können auch scannen. Der MB280 und MB290 können außerdem Faxe verschicken und empfangen. Beim MB290 ist ein Netzwerkanschluss eingebaut, mit einem optionalen WLAN-Modul können alle Modelle für schnurloses Drucken und Scannen aufgerüstet werden.

Anzeige

Die Papierkassette fasst 250 Blatt Papier. Ein automatischer Papiereinzug hilft bei großen Scan-, Fax- oder Kopieraufträgen beim Nachschieben der Vorlagen. Der Papiereinzug fasst 50 Seiten.

Erweiterte Flexibilität per USB

Ein zusätzlicher USB-Anschluss an der Vorderseite macht Drucken und Scannen direkt vom USB-Stick aus möglich. Die Geräte mit eingebautem Fax archivieren auf Wunsch empfangene Dokumente auf dem eingesteckten USB-Stick.

Beim Scannen und Kopieren erlauben die Oki-Geräte das Kopieren von Ausweisen und anderen zweiseitigen Dokumenten auf ein Blatt. Die Kalenderfunktion ermöglicht den Druck von Kalenderblättern nach Datumseingabe. Bierernste Naturen können sich über die eingebaute Sudoku-Funktion aufregen, die Rätsel generiert und ausdruckt.

Die OCR-Software (Optical Character Recognition) Abby Finereader 9.0 im Wert von rund 150 Euro erhalten Anwender gratis dazu, wenn sie ein Gerät der Serie zwischen dem 15. Juni bis zum 31. Juli 2009 erwerben. Die Dokumentenmanagementsoftware Paperport liegt auch nach Ablauf des Aktionszeitraums bei. Die Modelle MB280 und MB290 werden mit Treibern für Windows, MacOS X und Linux ausgeliefert.

Der Hersteller bietet Toner mit Reichweiten von 3.000 und 5.500 Seiten für 107 und 160 Euro an. Dadurch ergeben sich Seitenpreise von aufgerundet 0,036 Euro und 0,029 Euro. Die Erstbefüllung reicht für 2.000 Seiten aus. Der Oki MB260 soll 213 Euro kosten, der MB280 wird für 268 Euro angeboten und das Spitzenmodell der Serie, der MB290, kostet rund 324 Euro. Oki gewährt eine Garantie von drei Jahren.


eye home zur Startseite
byti 22. Jun 2009

Hallo Also wir können schon ein wenig rechnen. ;) Und uns is durchaus klar das man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Bank-Verlag GmbH, Köln
  3. OSRAM GmbH, Augsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43

  2. Re: Theoretisch eine gute Idee....aber in der Praxis?

    Vollstrecker | 00:38

  3. Re: Sinn

    flow77 | 00:32

  4. Re: Standard-YouTube-Lizenz

    redmord | 00:13

  5. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    xxsblack | 00:13


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel