Abo
  • IT-Karriere:

OpenOffice.org für KDE 4

Entwicklung hat noch experimentellen Status

Für OpenOffice.org ist jetzt auch eine KDE-4-Integration verfügbar. Damit nutzt die Office-Suite die nativen Dialoge der Desktopumgebung. Noch müssen Nutzer die Software selbst kompilieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Für OpenOffice.org gibt es schon seit einiger Zeit eine KDE- und eine Gnome-Integration. Die freie Office-Suite verwendet dann die Dialoge der jeweiligen Desktopumgebung, etwa zum Speichern, und das Icon-Theme des Desktops.

Nun ist das Programm auch mit KDE-4-Integration verfügbar. Roman Shtylman hat die nötigen Patches aktiviert, da sie neben dem KDE-3-Code existieren können. Momentan soll es noch einige Probleme mit der KDE-4-Integration geben. So erkennt die Software beispielsweise nicht automatisch, wenn sie unter KDE 4 genutzt wird, so dass die Integration manuell aktiviert werden muss. Dafür muss "export OOO_FORCE_DESKTOP=kde4" genutzt werden. Beim Kompilieren lässt sich "--disable-kde4" nutzen, wenn die Integration nicht enthalten sein soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,40€
  2. 2,49€
  3. 3,99€

nexonic 03. Jul 2009

Und hier: http://www.openoffice.org/issues/show_bug.cgi?id=102773 Und Zitat von dem davor:

blueget 16. Jun 2009

Sicher, einfach löschen. Viel Spaß damit!

prima laminat 16. Jun 2009

die definition des begriffes "zeit" als nichtlinear in der modernen theoretischen physik...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich

Wir haben den neuen ANC-Kopfhörer von Audio Technica gegen die Konkurrenz von Bose und Sony antreten lassen. Im Video sind die Unterschiede bei der ANC-Leistung zwischen dem ATH-ANC900BT, dem Quiet Comfort 35 II und dem WH-1000XM3 deutlich hörbar.

Geräuschunterdrückung von drei ANC-Kopfhörern im Vergleich Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /