T-Mobiles Deutschlandchef geht

Georg Pölzl wird Chef der Österreichischen Post

Georg Pölzl, Chef bei T-Mobile Deutschland, verlässt das Unternehmen, um Chef der Österreichischen Post zu werden. Der Posten des gebürtigen Steirers wurde durch die Zusammenlegung von Festnetz und Mobilfunk in einer Gesellschaft entwertet. In Österreich wird er mit 700.000 Euro nur noch die Hälfte dessen verdienen, was die Telekom gezahlt hatte, berichtet die Lokalpresse.

Artikel veröffentlicht am ,

Georg Pölzl hat die Telekom-Konzernführung gebeten, seinen bestehenden Vertrag vorzeitig aufzulösen. "Vor dem Hintergrund der geplanten Neuordnung unseres Deutschlandgeschäftes und dem damit verbundenen Zusammenwachsen der Mobilfunk- und Festnetzaktivitäten haben wir Verständnis für diesen Schritt", so Telekom-Chef René Obermann. Die Telekom legt Festnetz und Mobilfunk zu einer Einheit zusammen.

Stellenmarkt
  1. User Interface Designer (m/w/d) - Designstudio Siemens
    BSH Hausgeräte Gruppe, München
  2. Informatiker / Mathematiker / Physiker / Ingenieur als wissenschaftlicher Berater IT-Sicherheit ... (m/w/d)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin, Bonn, München, Hannover, Erfurt
Detailsuche

Pölzl wurde erst am 1. Januar 2009 zum Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland berufen. Zuvor war er von 1998 bis 2007 Chef der Geschäftsführung von T-Mobile Austria in Wien.

Über den Wechsel von Pölzl zur Österreichischen Post hatte die dortige Landespresse schon über drei Wochen spekuliert. Schon am 20. Mai 2009 wurde berichtet, dass der Topmanager mit Regierungsvertretern intensive Gespräche geführt habe. Um der Abstufung im Telekom-Konzern zu entgegen, soll Pölzl sogar massive Gehaltseinbußen in Kauf genommen haben. Ein Post-Chef verdiente in Österreich im vergangenen Jahr inklusive Prämien 700.000 Euro, und damit etwa nur der Hälfte dessen, was Pölzls zuletzt bei dem Bonner Telekomkonzern einstreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DasGna 16. Jun 2009

Weniger vermuten.. mehr wissen. Für mich ist Teleklau Teleklau. Und wenn jetzt wieder...

Mindestlohn 16. Jun 2009

Tja, wäre er mal lieber in DE geblieben. Dann hätte Ihn vielleicht der Mindestlohn vor...

Ahnungsvoll 16. Jun 2009

Ist mir doch egal wie viel das kostet: zahlt die Firma!

Johnash 15. Jun 2009

Nein, danach wird er ein kleines Schloß besitzen, nachdem er in einigen Aufsichtsräten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Loupedeck Live S ausprobiert
Alle Streams an Deck

Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
Ein Praxistest von Martin Wolf

Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
Artikel
  1. Telekom: 5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land
    Telekom
    5G mit 1 GBit/s kommt auch auf dem Land

    Carrier Aggregation soll auch ohne viele C-Band-Antennen sehr hohe 5G-Datenraten in die Fläche bringen, indem man alle anderen Frequenzen bündelt.

  2. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /