Abo
  • Services:

Lizenzumstellung bei der Wikipedia

Ab heute stehen Artikel in Wikimedia-Projekten auch unter einer CC-Lizenz

Wikimedia hat mit der Umstellung der Lizenzen begonnen. Ab heute stehen alle Inhalte auch unter einer Creative-Commons-Lizenz. Die englischsprachige Wikipedia erhält als erstes neue Nutzungsbestimmungen. Die anderen Projekte sollen bald folgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit dem heutigen 15. Juni 2009 gelten bei der Wikipedia und anderen Projekten der Wikimedia Foundation neue Lizenzen. Inhalte in der Onlineenzyklopädie stehen ab sofort nicht mehr nur wie bisher unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (Gnu Free Documentation License, GFDL), sondern zusätzlich auch unter der Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-Lizenz 3.0 (CC-BY-SA). Inhalte, die nur unter der GFDL stehen, werden nicht mehr akzeptiert.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Ab heute erhalten die Seiten der verschiedenen Wikimedia-Projekte neue Nutzungsbedingungen. Das erste Projekt, bei dem Bestimmungen aktualisiert werden, ist die englischsprachige Wikipedia, die als Referenz für die restlichen Projekte gilt. Alle relevanten anderen Wikimedia-Projekte sollen in den nächsten Tagen folgen.

Die Gemeinschaft der Wikipedianer hatte sich in einer online abgehaltenen Wahl im Frühjahr 2009 mit großer Mehrheit für die Umstellung der Lizenz ausgesprochen. Die CC-BY-SA macht es einfacher, Inhalte aus der Wikipedia und verwandten Projekten weiterzuverbreiten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Nolan ra Sinjaria 19. Jun 2009

Wenn die einem erst nach Gefahrenübergang zugänglich gemacht werden, braucht man die auch...

Ralph 17. Jun 2009

dann habe ich "Das Problem ist nur," falsch gedeutet.

omgwtfblodfg 15. Jun 2009

kT


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /