Abo
  • Services:
Anzeige

725 Gramm: Ultradünnes und leichtes Netbook von NEC

Unterwegs lässt es sich vermutlich recht gut arbeiten. Die Tasten sind 17 mm breit und bieten einen Hub von 2,5 mm. Das Tastenlayout geht wenige Kompromisse ein. Nur die Leertaste ist auffallend schmal ausgefallen. Auf eine Handballenauflage muss der Anwender verzichten, was angesichts des besonders flachen Designs zumindest an einem Tisch unproblematisch sein sollte. Die Nutzung auf dem Schoß dürfte deutlich erschwert werden. Ein Touchpad gibt es demzufolge nicht. Als Mausersatz gibt es nur einen Trackstick und drei Mausersatztasten.

Anzeige

Das Versapro soll zudem besonders widerstandsfähig sein und einem Druck von einem 150-Kg-Gewicht standhalten können. Bis zu 25 Kg sollen bei einem einzelnen Druckpunkt (Radius 15 mm) möglich sein. Dank einer SSD soll das Netbook zudem Stürze von einer Höhe von bis zu 76 cm überstehen können.

Für mehr Sicherheit sollen diverse Verschlüsselungssysteme sorgen. Außerdem kann der Anwender die Nutzung der USB-Anschlüsse einschränken, um so etwa unerlaubtes Kopieren von Daten zu unterbinden. Das Versapro bietet insgesamt drei USB-Anschlüsse: jeweils ein Anschluss findet sich hinten, links und rechts am Netbook. Wegen der besonders dünnen Konstruktion reicht der Platz aber nicht mehr für einen Monitoranschluss. Für einen SD-Kartenleser und ein GBit-Ethernet-Anschluss reichte der Platz aber. In drahtlose Netzwerke kann sich das Netbook außerdem per WLAN nach dem 802.11b/g-Standard einbuchen.

Die SSD, das geringe Gewicht und das hochauflösende Display machen das Versapro-Netbook zu einem besonders teuren Vertreter, vergleichbar mit Sonys Vaio-P-Serie. Die Preise gehen umgerechnet ab 1.300 Euro los und beinhalten noch keine Steuerabgaben. Ein Verkauf auf dem Deutschen Markt ist unwahrscheinlich, da NEC hierzulande nicht mit Notebooks auf dem Markt präsent ist.

Einige Videos zum NEC Versapro Ultralite gibt es auf der japanischen Zoome-Plattform zu sehen.

 725 Gramm: Ultradünnes und leichtes Netbook von NEC

eye home zur Startseite
lionhard 24. Jun 2009

Einfach mal damit beschäftigen. Auch Ubuntu bietet heute ein tolles OS. Ansonsten hast Du...

El Barto 16. Jun 2009

Ja, der Gedanke kam mir auch war mir aber zu langweilig.

asdf. 16. Jun 2009

1.das glaub ich nicht 2. da du ja mit kreisendem adler system tippst nervt dich sicher...

firehorse 16. Jun 2009

davon abgesehen dass das Teil ganz net ausschaut, bietet es wirklich nichts. Allerdings...

test2 16. Jun 2009

... nicht die FN-Taste auf der Strg-Taste.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. Medion AG, Essen
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 10,00€
  3. 319,99€ für Prime-Kunden

Folgen Sie uns
       


  1. Separate E-Mail-Adressen

    Komplexe Hilfe gegen E-Mail-Angriffe

  2. Luna Display

    iPad wird zum Funk-Zweitdisplay für den Mac

  3. Centriq 2400

    Qualcomm erläutert 48-Kern-ARM-Chip

  4. Ni No Kuni 2 Angespielt

    Scharmützel und Aufbau im Königreich Ding Dong Dell

  5. Elektroautos

    115 Schnellladestationen gegen Reichweitenangst gebaut

  6. Drohnenlieferungen

    In Island fliegen bald Pizza und Bier

  7. Playstation Now

    Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

  8. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  9. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  10. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Vega 64 Strix ausprobiert Asus' Radeon macht fast alles besser
  2. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  3. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte

  1. Re: Nach Update immer noch über Grenzwert...

    Niaxa | 08:59

  2. Re: Stickoxide....

    John2k | 08:59

  3. Re: Hier weden Themen vermischt

    atikalz | 08:59

  4. Re: Odenwald

    b.mey | 08:58

  5. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    johnDOE123 | 08:58


  1. 09:00

  2. 08:32

  3. 08:10

  4. 07:45

  5. 07:41

  6. 07:30

  7. 07:15

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel