Abo
  • Services:

Hunch startet heute

Entscheidungshilfeportal geht offiziell online

Hunch, das Portal für Entscheidungshilfe, ist ab sofort für alle Nutzer zugänglich. Über das Webangebot sollen Unentschlossene Rat bei Entscheidungen aller Art finden. Ratgeber sind die anderen Communitymitglieder.

Artikel veröffentlicht am ,

Das von Flickr-Gründerin Caterina Fake ins Leben gerufene Webangebot Hunch steht ab heute allen Internetnutzern offen. Das Angebot ist eine Community-Website, auf der sich Nutzer Rat holen können. Bisher war das Angebot nur als geschlossene Betaversion einer begrenzten Zahl von Nutzern zugänglich.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, Rheinbach
  2. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin

Hunch bietet Nutzern, die die vor einer wichtigen Entscheidung stehen, bei gezielten Fragen Entscheidungshilfe. Die Idee, sich in einer wichtigen Angelegenheit Rat zu holen, ist ja nicht neu. Früher waren die Ratgeber Freunde oder Verwandte. Mit Hunch wird der Kreis der Ratgeber auf die Netzcommunity ausgeweitet.

Ein Nutzer, der sich an die Community wendet, bekommt bis zu zehn Fragen zu seinem Thema vorgesetzt, über deren Beantwortung er sich seiner Entscheidung nähert. Die Fragen wurden zuvor von anderen Hunch-Nutzern formuliert.

Wer einen neuen Computer kaufen möchte, wird beispielsweise gefragt, wie viel Geld er ausgeben möchte und wozu er den Rechner einsetzen möchte. Am Ende der Befragung werden ihm mehrere Geräte vorgestellt, die passen könnten.

Die Nutzer können die von der Community präsentierten Lösungen nun ihrerseits bewerten und Argumente, die dafür oder dagegen sprechen, anführen. Die Idee ist, dass das System so mit der Zeit schlauer wird. Das Ziel, das die Initiatoren sich selbst gesetzt haben, ist, dass Nutzer für jedes Problem auf Hunch eine Lösung finden können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 225€
  4. 119,90€

rugel 15. Jun 2009

Wäre eine weitere Frage: Sind sie entschlussfreudig ? ( ) Vielleicht ( ) Eventuell...

Fakemaster 15. Jun 2009

Hehe, dachte auch grad wtf? als ich den Namen las... Bei isnichwahr.de...

Anonymer Nutzer 15. Jun 2009

Ist doch in jedem anderen Forum auch so: es schreibt einer "Ich brauch 'nen Rechner...

Himmerlarschund... 15. Jun 2009

Ich hab mal geschaut, welcher browser der beste ist, wenn man keinerlei ansprüche stellt...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    •  /