Microsoft: Lebensmittel für Browserdownloads

Microsoft spendet für IE-8-Downloads an gemeinnützige Organisation

Der Softwarehersteller Microsoft will den Sommer über für jeden aktuellen Internet Explorer, der von einer bestimmten Seite heruntergeladen wird, Geld spenden. Empfänger der Spenden ist eine Wohlfahrtsorganisation, die bedürftige Kinder in den USA mit Essen versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat eine gemeinnnützige Aktion um den Internet Explorer gestartet: Für jeden Internet Explorer 8, der von der Seite Browser For The Better heruntergeladen wird, spendet der Softwarehersteller 1,15 US-Dollar an die wohltätige Organisation Feeding America.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (w/m/d)
    MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Norderney, Norderney
Detailsuche

Die Aktion hat am 8. Juni 2009 begonnen und läuft noch bis zum 8. August 2009. Gezählt werden komplette Downloads, die von der Seite der Kampagne gestartet werden. Die Obergrenze der Spendenaktion liegt bei einer Summe von einer Million US-Dollar.

Für das Geld soll Essen für bedürftige Kindern in den USA gekauft werden. Laut Microsoft erhalten über 17 Millionen Schulkinder aus armen Familien das Essen in der Schule kostenlos oder zu einem reduzierten Preis. In den Sommerferien seien die Kinder jedoch von dieser Versorgung abgeschnitten. "In diesem Sommer leben Millionen Familien in den USA am Existenzminimum. Der Bedarf an Lebensmitteln ist höher, als er jahrzehntelang war", erklärte Feeding America-Chefin Vicki Escarra.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DasGna 17. Jun 2009

Ich lade gerade meinen 15. IE8 :)

Ein alter Bastard 17. Jun 2009

Wieso Gehässigkeit? Gerade die Firma Microsoft kann es sich doch leisten, schließlich...

Bibabuzzelmann 16. Jun 2009

spanther 16. Jun 2009

Wenn die Menschen also weiterhin so Kinder machen wie verrückt, werden sie noch weniger...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Phantom Liberty
In Cyberpunk 2077 kämpft ein weiterer Schauspieler

Der von Keanu Reeves dargestellte Johnny Silverhand ist nicht der einzige Star: In der Erweiterung von Cyberpunk 2077 tritt Idris Elba auf.

Phantom Liberty: In Cyberpunk 2077 kämpft ein weiterer Schauspieler
Artikel
  1. Icon: Nasa verliert Kontakt zu Wettersatelliten
    Icon
    Nasa verliert Kontakt zu Wettersatelliten

    Seit zwei Wochen hat die Nasa keine Verbindung zum Satelliten Icon. Die Raumfahrtbehörde versucht, den Kontakt wieder herzustellen.

  2. Microsoft: Windows 11 bekommt eine neue Bildschirmaufzeichnung
    Microsoft
    Windows 11 bekommt eine neue Bildschirmaufzeichnung

    Innerhalb des Snipping Tools können Windows-11-User bald auch Bildschirminhalte aufnehmen. Das können ganze Apps oder Ausschnitte sein.

  3. Deutscher Entwicklerpreis: Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel
    Deutscher Entwicklerpreis
    Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel

    Beste technische Leistung, Innovationspreis und bestes Spiel: The Wandering Village ist der große Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2022.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /