Opera 10: Weitere Betafassung geplant

Fertige Version von Opera 10 kommt noch dieses Jahr

Nun steht fest, dass es mindestens eine weitere Betaversion von Opera 10 geben wird. Bis Ende des Jahres sollen alle Arbeiten an Opera 10 abgeschlossen sein, erklärte Opera-CEO Jon S. von Tetzchner Golem.de.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 10 wird eine neue Bedienoberfläche erhalten. Die Arbeiten daran sind aber noch nicht abgeschlossen. Und Jon Hicks von Opera verriet nun in einem Videoschnippsel, dass mindestens eine weitere Betaversion von Opera 10 geplant ist. Anfang Juni 2009 erschien eine erste Beta von Opera 10. Wie viele Betaversionen noch kommen werden, ist nicht bekannt.

Fest steht bislang nur, dass alle Arbeiten an Opera 10 noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Das versprach Opera-CEO Jon S. von Tetzchner im Gespräch mit Golem.de. Einen genaueren Termin wollte der Opera-Chef nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ich Ich 05. Sep 2009

jedenfalls scheinen Deine Klinken himmelblau zu sein

Fräge 16. Jun 2009

Selfhtml wird ja nicht mehr so richtig weitergepflegt. dass Opera so einiges nicht kann...

Streuner 16. Jun 2009

Nicht Konfus. Einfach nur ein DAU-Kompatibler Lokaler Webserver. mit etwas...

D.D 15. Jun 2009

Ein Klick mehr ist aber zuviel. Ich bin leider etwas zu verwöhnt. *g Kleine Dinge...

uglyyy 15. Jun 2009

10er version taugt mir nicht, kann man den look von der 9er beibehalten?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

  2. Google: Pixel-Smartphones erhalten Android 12
    Google
    Pixel-Smartphones erhalten Android 12

    Nach der Vorstellung des Pixel 6 hat Google mit der Verteilung von Android 12 für ältere Pixel-Modelle begonnen.

  3. Kaufberatung: Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?
    Kaufberatung
    Macbook Air oder Macbook Pro und wenn ja, welches?

    Apple macht es Kunden nicht leicht, das richtige Macbook zu finden. Wir geben Entscheidungshilfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Jetzt PS5 bestellbar • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphone als Geschenk) • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ [Werbung]
    •  /