Abo
  • Services:

MP3-Player mit Wiedergabe von Flash-Video

Transcend MP860 unterstützt Dateiformate FLAC, OGG und MPEG4

Gegen Apple iPod-Reihe anzutreten ist nicht leicht, Transcend versucht es dennoch: mit einem neuen MP3-Player, der auch die Dateiformate FLAC und OGG für Musik und MPEG4-Videos und Flashfilme anzeigen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gegensatz zu Apples Geräten kann der Transcend MP860 nicht nur mit einem eingebauten Speicher von 8 GByte sondern auch einem Micro-SDHC-Kartenschacht aufwarten, mit dem die Speicherkapazität erweitert werden kann. Dazu kommt ein eingebautes UKW-Radio.

Stellenmarkt
  1. Ludwig Beck AG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Der Transcend MP860 ist durch den Flashspeicher am ehesten mit der Nano-Reihe von Apple vergleichbar und besitzt ein 2,4 Zoll (240 x 320 Pixel) großes Farbdisplay. Neben FLAC (Free Lossless Audio Codec) und OGG unterstützt das Gerät die Musikformate MP3, WMA, WAV und sogar WMA-10 mit DRM. Ein eingebauter Lautsprecher bezieht die nähere Umgebung in die Wiedergabe ein. Über den analogen Audioeingang kann sogar Musik aufgenommen werden. Auch Radiosendungen werden auf Knopfdruck mitgeschnitten.

Breite Formatunterstützung deklassiert die Konkurrenz

Im Videobereich beherrscht der MP860 MPEG4 SP(XVID) und Flashvideos (FLV). Zudem zeigt das kleine Display Bilder (JPEG,BMP,GIF und PNG) sowie Textdateien an. Bei einer derart breiten Formatunterstützung muss Apple passen. Eine dedizierte Software zum Befüllen ist beim Transcend nicht notwendig - das Gerät erscheint beim angeschlossenen Rechner als normales Laufwerk.

Der interne Li-Polymer-Akku soll über 22 Stunden fortlaufende Musikwiedergabe ermöglichen. Strom spart der Sleep Timer, mit dem das Gerät nach 10 bis 180 Minuten automatisch abgeschaltet wird. Der Abspieler misst 94 x 50 x 12 mm und wiegt 62 Gramm. Damit ist er fast doppelt so dick wie ein iPod Nano, der nur 6,2 mm misst.

Das Modell mit 4 GByte kostet rund 75 Euro, die Variante mit 8 GByte soll 92 Euro kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Tesedaria 22. Jun 2009

Schau dich mal bei amazon um, da hast du einige brauchbare rezessionen ;-)

asdf. 16. Jun 2009

z.b. n wochenende unterwegs sein oder unter der woche n paar tage und nein n...

Raven 16. Jun 2009

Vor einem halben Jahrzehnt hat es das mal, da MP3 hoffnungslos veraltet war und die...

Martin F. 16. Jun 2009

… Ogg. Und nicht Ogg, sondern (Ogg) Vorbis. Nur mal so angemerkt.

uztri 15. Jun 2009

Naja, wenn man die 19,95€ Kopfhörer zum Vergleich nimmt... selbst schuld.


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /