Abo
  • IT-Karriere:

DVD-Versender Lovefilm steht zum Verkauf

Übernahme der Amazon-Beteiligungsfirma für 235 Millionen Euro möglich

Lovefilm, ein DVD-Versender, an dem Amazon der größte Anteilseigner ist, hat mehrere Übernahmeangebote erhalten. Das Management prüft nun den Verkauf.

Artikel veröffentlicht am ,

Der britische Online-DVD- und Blu-ray-Verleiher steht laut einem Zeitungsbericht zum Verkauf. Die Investment Bank Jefferies prüft verschiedene Übernahmeangebote, berichtet die in London erscheinende Sonntagszeitung Times. Die Käufer sind bereit, 200 Millionen Pfund (235 Millionen Euro) zu zahlen, was den Eigner einen Gewinn von 14 Millionen Pfund (16,5 Millionen Euro) einbringen würde. Lovefilm hat bestätigt, mehrere Kaufangebote zu prüfen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Lovefilm wurde im Dezember 2003 vom Londoner Medienunternehmen Arts Alliance Media gegründet. Derzeit ist der Lovefilm-Onlineservice in Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Norwegen und Schweden erhältlich. Ende Januar 2009 hatte das Unternehmen nach eigenen Angaben 1 Millionen Kunden.

Im Februar 2008 lagerte Amazon seinen DVD-Verleih in Großbritannien und Deutschland an Lovefilm aus, der laut Informationen der Times 63 Millionen Pfund (74 Millionen Euro) bezahlte. Im Gegenzug wurde Amazon Europe mit 32 Prozent der größte Anteilseigner Lovefilms, das Unternehmen bewirbt seitdem intensiv die DVD-Verkaufsfilme des US-Konzerns. Lovefilm-Chef Simon Calver hält weitere 7 Prozent der Anteile. In Großbritannien deckt Lovefilm über die Hälfte des Verleihfilmmarktes ab. Ein Video-on-Demand-Dienst sei in Vorbereitung, hieß es weiter.

Anders als in Großbritannien hat Lovefilm Deutschland keine FSK-18-Filme im Programm.

Lovefilm hatte 2008 einen Umsatz von 73 Millionen Pfund (86 Millionen Euro). Für 2009 werden 100 Millionen Pfund (117,5 Millionen Euro) erwartet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-70%) 17,99€
  3. 48,49€
  4. 3,74€

whuahha 15. Jun 2009

auch wenns wohl keiner mehr sieht: Nächster Abbuchungstag: 8. Juli 2009 9,99...

stirea 15. Jun 2009

in das Schule könntest du auch mal wieder gehen.

Photoausleiher 15. Jun 2009

Jap, hat was.

IT-Flam0xor 15. Jun 2009

Dieser Beitrag war ernst gemeint: https://forum.golem.de/read.php?33096,1800632,1800683...

videobuster... 15. Jun 2009

Wetten das die sich lovefilm auch noch holen? Dann hätten die wirklich das Monopol hier...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    •  /